Abo
  • Services:

Olympus E-500: 8-Megapixel-Kamera für 4/3-System

Den Weißabgleich kann man der Kamera-Automatik überlassen, anhand einiger Voreinstellungen einstellen oder manuell vornehmen. Dazu gibt es die Möglichkeit, die Einstellungen der Farbkanäle noch einzeln zu justieren. Eine Weißabgleichsserienbildfunktion bietet die Kamera auch.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg
  2. Bosch Gruppe, Hildesheim

Serienaufnahmen können mit 2,5 Bildern pro Sekunde gemacht werden. In den JPEG-Formaten können mit schnellen CF-Speicherkarten mit dieser Geschwindigkeit Serienaufnahmen ohne Speicherpause gemacht werden, beim RAW-Modus sind es 4 Bilder hintereinander.

Die JPEG-, RAW- und TIFF-Aufnahmen der Olympus E-500 werden entweder auf CompactFlash oder xD-Picture Cards gespeichert - die Kamera bietet Slots für beide Medien. Gespeichert wird auf Wunsch im sRGB- oder Adobe-RGB-Farbraum.

Olympus E-500
Olympus E-500
Ein kleiner Aufklappblitz erhellt die nähere Umgebung und kann bei Bedarf um ein Aufsteck-Blitzlicht über dem Blitzschuh ergänzt werden. Die Blitzsynchronisationszeit liegt bei 1/180 Sekunden. Die Blitzsynchronisation auf den 2. Verschlussvorhang ist möglich.

Das Kameragehäuse wiegt ohne Speicherkarten und den Akku 435 Gramm und misst 129,5 x 94,5 x 66 mm. Die Olympus E-500 soll 699,- Euro ohne Objektiv kosten und ab November 2005 in den Handel kommen. Es wird auch ein Set-Objektiv angeboten, das neu entwickelt wurde: das Zuiko Digital 17,5 bis 45 mm mit F3,5 bis F5,6. Die Brennweite entspricht 35-90 mm bei einer 35-mm-Kleinbildkamera.

 Olympus E-500: 8-Megapixel-Kamera für 4/3-System
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 2,99€
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-75%) 9,99€

demon driver 27. Sep 2005

Könnte zwei Gründe haben. Zum einen ist ein E-1-Nachfolger eine erheblich komplexere...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /