Abo
  • Services:

Treo-Smartphone mit Windows Mobile 5.0 angekündigt

Neuer Treo mit Windows Mobile zunächst exklusiv bei Verizon Wireless

Mit dem neuen Treo-Modell wird zumindest in den USA bald nicht mehr nur PalmOS in den Smartphones von Palm stecken, sondern sie werden auch in einer Ausführung mit der WindowsCE-Version Windows Mobile 5.0 auf den Markt kommen. Dies gab Palm zusammen mit Microsoft und dem Mobilfunknetzbetreiber Verizon Wireless auf einer Pressekonferenz in San Francisco bekannt. Das "Treo-Smartphone mit Windows Mobile" soll erst Anfang 2006 und vorerst auch nur in den USA auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo mit Windows Mobile
Treo mit Windows Mobile
In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Gerüchte darüber, dass Palm ein Treo-Smartphone mit WindowsCE auf den Markt bringen wird. Diese Angaben wurden nun zumindest teilweise bestätigt, denn Palm wird das WindowsCE-Smartphone nicht selbst vermarkten, so dass das neue Treo-Modell mit Windows Mobile 5.0 ausschließlich über den US-Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Treo mit Windows Mobile
Treo mit Windows Mobile
Nach Angaben von Palm-CEO Ed Colligan wurde noch kein Produktname für das neue Gerät bestimmt, so dass es derzeit nur die Bezeichnung "Treo-Smartphone mit Windows Mobile" trägt. Die zuvor herumschwirrenden Gerüchte sprachen von einem Treo 670 und zuletzt von einem Treo 700w. Im neuen Treo kommt CMDA-Technik samt EV-DO zum Einsatz, eine GSM-Variante ist erst für die zweite Jahreshälfte 2006 geplant. Als Betriebssystem wird die WindowsCE-Version Windows Mobile 5.0 verwendet. Damit hat Palm erstmals ein Gerät entwickelt, das nicht wie sonst mit PalmOS, sondern mit einem anderen Betriebssystem ausgestattet ist.

Treo mit Windows Mobile
Treo mit Windows Mobile
Technische Details zum neuen Treo-Modell wurden zunächst nicht veröffentlicht. Sollten sich die zuvor kolportierten Gerüchte bestätigen, ähnelt das neue Treo-Modell im Kern dem Treo 650, was bedeutet, dass der Neuling ebenfalls mit Bluetooth bestückt ist. Als wesentlicher Unterschied bietet das neue Treo-Modell mit 64 MByte mehr Speicher, es arbeitet in den CDMA-Netzen und steckt in einem abermals überarbeiteten Gehäuse. Zudem wurde die Auflösung der integrierten Digitalkamera auf 1 Megapixel aufgestockt. Auch das neue Treo-Modell bietet keine integrierte WLAN-Funktion.

Treo mit Windows Mobile
Treo mit Windows Mobile
Durch das "Treo-Smartphone mit Windows Mobile" wird Palm dem PalmOS nicht den Rücken kehren, bekräftigte Palm-Chef Ed Colligan. Durch das neue Modell wollte Palm vielmehr seinen Marktanteil weiter ausbauen und dem Kunden so die Wahl zwischen einem Smartphone mit PalmOS und WindowsCE lassen.

Anfang 2006 will Verizon Wireless das WindowsCE-Gerät "Treo-Smartphone mit Windows Mobile" auf den Markt bringen. Ein Preis für das Smartphone wurde nicht genannt. Frühestens Mitte nächsten Jahres wird Palm das WindowsCE-Smartphone auch über andere Netzbetreibern anbieten, vorerst ist es exklusiv nur über Verizon Wireless zu haben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. bei Alternate bestellen

John Doe 27. Sep 2005

Ich bin zwar seit Jahren bekennender Palm OS-Fan und dachte bei den ersten Ankündigungen...

Der Eine 27. Sep 2005

Jo, liegt vor mir und kann telefonieren...?

Overview 27. Sep 2005

Es gibt doch weiterhin die PalmOS Oberfläche. Es ist lediglich eine Erweiterung des...

Krischan 27. Sep 2005

Vergleicht da jetzt wieder einer Äpfel mit Birnen? DOS (mit weniger Funktionalität) ist...

Johannes Mieft 26. Sep 2005

Überall nur Windows *WHAAAA* ;-) btw: Linux wär genauso schlimm. :-P


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /