Abo
  • Services:

CBS zeigt Pilotfolge einer neuen TV-Serie auf Google Video

Erste Episode von "Everybody hates Chris" als Download verfügbar

Die CBS-Tochter UPN stellt die Pilotfolge einer neu gestarteten Comedy-TV-Serie auf Google Video vier Tage lang zum Download bereit. Die erste Episode der neuen TV-Serie "Everybody hates Chris" wurde in den USA am Donnerstag, dem 22. September 2005, ausgestrahlt und konnte nach UPN-Angaben viele Zuschauer vor die Fernsehgeräte locken.

Artikel veröffentlicht am ,

Die TV-Serie "Everybody hates Chris" basiert auf der Jugend des Comedy-Stars Chris Rock, der unter anderem in dem Kevin-Smith-Streifen Dogma und in der Action-Komödie Lethal Weapon 4 dabei war. Der junge Chris Rock wird in der TV-Serie von Tyler James Williams verkörpert.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die erste Folge der TV-Serie kann ab sofort als Streaming-Datei per Google Video über video.google.com/chris für die Dauer von vier Tagen heruntergeladen werden. Wer die Pilotfolge der Comedy-TV-Serie verpasst hat, erhält so die Möglichkeit, die Folge zu sehen, bevor am 29. September 2005 der zweite Teil ausgestrahlt wird.

CBS setzt als erster TV-Sender auf eine Kooperation mit dem Google-Dienst "Google Video", um darüber eine aktuelle Fernsehsendung zum Download anzubieten.

Nachtrag vom 27. September 2005 um 8:54 Uhr:
Im ursprünglichen Meldungstext wurde der Fernsehsender UPN fälschlicherweise als NBC-Tochter bezeichnet. Tatsächlich gehört UPN aber zur CBS-Gruppe. Der Fehler wurde korrigiert und die betreffenden Textstellen entsprechend aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 19€ für Prime-Mitglieder
  3. (u. a. HP 27xq WQHD-Monitor mit 144 Hz für 285€ + Versand - Bestpreis!)
  4. 288€

Ihr Name: 29. Sep 2005

Bei 5 Leuten und mir lagt das Teil, an der Bandbreite liegt es nicht.

Gajanath 27. Sep 2005

Hi! Leute die voreingenommene Meinungen haben und diese unbedingt verbreiten wollen...


Folgen Sie uns
       


Commodore CDTV (1991) - Golem retro_

Das CDTV wurde in den frühen 1990er Jahren von Commodore als High-End-Multimediasystem auf den Markt gebracht. Wir beleuchten die Hintergründe seines Scheiterns und spielen Exklusivtitel.

Commodore CDTV (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /