Abo
  • Services:

ATIs neue Radeon-Oberklasse kommt bald

Vorstellung laut ATI-Zähler am 5. Oktober 2005

Mit einem Countdown weist ATIs Website seit kurzem auf den 5. Oktober 2005 hin. Zu diesem Zeitpunkt sollen die neuen High-End-Grafikchips des Unternehmens vorgestellt werden - und die Radeon-X800/850-Serien damit ihre Nachfolger erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit einigen Tagen gehen Gerüchte um, dass ATIs großer GeForce-7800-GTX-Konkurrent R520 unter dem Namen X1800 vorgestellt werden soll. Für die neue Mittelklasse - den RV530 - wird die Serienbezeichnung X1600 erwartet und die neue Unterklasse RV515 soll den Gerüchten zufolge als X1300 vermarktet werden. Auch erste Bilder und Daten einer R520-Karte tauchten bereits im Netz auf.

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. afb Application Services AG, München

Dass zumindest am Namensanfang X1 sowie dem Wechsel zu vierstelligen Modellnummern etwas dran ist, verrät der Zähler auf ATI.com, wenn man auf dem eigenen Rechner schlicht das Datum auf den 5. Oktober oder darüber hinaus verändert. Dann verschwindet der Zähler und wird durch den Schriftzug "Radeon X1K" ersetzt.

ATI-Counter gibt Aufschluss über R520-Bezeichnung
ATI-Counter gibt Aufschluss über R520-Bezeichnung

Bisher ist nur bekannt, dass ATI beim R520 bei der Shader-3.0-Unterstützung nachziehen und Nvidia nicht mehr das Feld überlassen will. Ursprünglich wurde die R520-Ankündigung für das erste Halbjahr 2005 erwartet, unbestätigten Gerüchten zufolge haben technische Probleme für die Verspätung gesorgt. ATI gab im Juli 2005 an, dass die neue Chip-Architektur erst im Spätsommer 2005 auf den Markt kommen werde.

Man darf gespannt sein, ob ATI und Partner es ähnlich wie Nvidia beim GeForce 7800 GTX schaffen werden, zeitgleich mit der Ankündigung am 5. Oktober 2005 auch erste Karten im Handel zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 49,95€
  3. 23,95€
  4. 49,95€

Anonymer Nutzer 27. Sep 2005

Eben, deswegen kaufen die meisten, die Linux nutzen ja Nvidia Karten. Motzen würd ich...

ThadMiller 26. Sep 2005

Vielleicht interessieren dich die neuen X800 GTO Karten. Vor allem die "Fireblade" und...

MrAnderson 26. Sep 2005

Ist doch so :) Nachdem einem die Namen ausgehen, versucht man es mit Nummern...dort kommt...

Test 23. Sep 2005

Bleibt zu hoffen dass die Benchmarks um Längen besser ausfallen als die angeblich...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    Wet Dreams Don't Dry im Test
    Leisure Suit Larry im Land der Hipster

    Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /