Abo
  • Services:

Opera 8.50 verbucht mehr als 1 Million Downloads (Update)

Opera-Browser kann Download-Zahlen von Firefox 1.0 nicht überflügeln

Nur zwei Tage nach dem Erscheinen von Opera 8.50 wurde die neue Version des nun komplett kostenlosen Browsers mehr 1 Million Mal aus dem Internet geladen. Damit konnten die Norweger die Download-Zahlen von Firefox 1.0 allerdings nicht übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 8.50
Opera 8.50
Mit Opera 8.0 lagen die Download-Zahlen des norwegischen Browsers nach dem Start bei 600.000 Downloads. Firefox 1.0 kam nach der Veröffentlichung des Browsers innerhalb eines Tages bereits auf 1 Million Downloads.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld

Opera 8.50
Opera 8.50
Mit Opera 8.50 konnten die Norweger die Zahlen von Firefox 1.0 damit nicht übertreffen. Die neue Version des Browsers verzeichnete innerhalb von zwei Tagen mehr als 1 Million Downloads. Seit den Mittagsstunden des dritten Tages weist der Download-Zähler auf der Opera-Homepage mittlerweile 1,6 Millionen Downloads auf.

Nach Erkenntnissen von Opera wurden viele Downloads über den Internet Explorer vorgenommen, was die Hoffnung der Norweger weckt, dass Nutzer von Microsofts Browser nun Opera einsetzen werden. Der Opera-Chef Jon von Tetzchner gab als langfristiges Ziel die Devise aus, dass Opera den zweiten Platz im Browser-Markt erklimmen will.

Nachtrag vom 23. September 2005 um 12:33 Uhr:
In der ersten Version dieses Artikels waren versehentlich falsche Download-Zahlen für Firefox 1.0 genannt worden. Diese Angaben wurden nun korrigiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. und 50€-Steam-Guthaben erhalten

Name: 06. Okt 2005

ihr seid ja krank woher habt ihr die zeit stundenlang blödsinn zu quasseln ok ich hab...

BSDDaemon 29. Sep 2005

Scheinbar wars das mit den Downloads.

Arzt 25. Sep 2005

Genau!!!

Chaoswind 24. Sep 2005

Das Aktuellste, nicht das richtige. Die fehlerhaften werden einfach solange...

MartyK 24. Sep 2005

Man kann sich das natürlich auch einreden, um die Situation zu verbessern. ;)


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /