Abo
  • Services:

Opera 8.50 verbucht mehr als 1 Million Downloads (Update)

Opera-Browser kann Download-Zahlen von Firefox 1.0 nicht überflügeln

Nur zwei Tage nach dem Erscheinen von Opera 8.50 wurde die neue Version des nun komplett kostenlosen Browsers mehr 1 Million Mal aus dem Internet geladen. Damit konnten die Norweger die Download-Zahlen von Firefox 1.0 allerdings nicht übertrumpfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 8.50
Opera 8.50
Mit Opera 8.0 lagen die Download-Zahlen des norwegischen Browsers nach dem Start bei 600.000 Downloads. Firefox 1.0 kam nach der Veröffentlichung des Browsers innerhalb eines Tages bereits auf 1 Million Downloads.

Stellenmarkt
  1. iWelt AG, Eibelstadt
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Opera 8.50
Opera 8.50
Mit Opera 8.50 konnten die Norweger die Zahlen von Firefox 1.0 damit nicht übertreffen. Die neue Version des Browsers verzeichnete innerhalb von zwei Tagen mehr als 1 Million Downloads. Seit den Mittagsstunden des dritten Tages weist der Download-Zähler auf der Opera-Homepage mittlerweile 1,6 Millionen Downloads auf.

Nach Erkenntnissen von Opera wurden viele Downloads über den Internet Explorer vorgenommen, was die Hoffnung der Norweger weckt, dass Nutzer von Microsofts Browser nun Opera einsetzen werden. Der Opera-Chef Jon von Tetzchner gab als langfristiges Ziel die Devise aus, dass Opera den zweiten Platz im Browser-Markt erklimmen will.

Nachtrag vom 23. September 2005 um 12:33 Uhr:
In der ersten Version dieses Artikels waren versehentlich falsche Download-Zahlen für Firefox 1.0 genannt worden. Diese Angaben wurden nun korrigiert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 915€ + Versand

Name: 06. Okt 2005

ihr seid ja krank woher habt ihr die zeit stundenlang blödsinn zu quasseln ok ich hab...

BSDDaemon 29. Sep 2005

Scheinbar wars das mit den Downloads.

Arzt 25. Sep 2005

Genau!!!

Chaoswind 24. Sep 2005

Das Aktuellste, nicht das richtige. Die fehlerhaften werden einfach solange...

MartyK 24. Sep 2005

Man kann sich das natürlich auch einreden, um die Situation zu verbessern. ;)


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /