Abo
  • Services:

IBM will Cell ebenso öffnen wie Power

Peter Hofstee: Power hat keine Geheimnisse

Mit Offenheit bemüht sich IBM seit einiger Zeit, Entwicklern seine Power-Prozessoren schmackhaft zu machen und eine rege Community nach dem Vorbild von Open Source zu etablieren. Im Juli 2005 startet zudem das OpenPower Project mit einem eigenen Entwicklerportal. Auch mit dem neuen Cell-Prozessor will IBM offenbar diesen Weg beschreiten, was aus einem Interview mit Cell-Entwickler Peter Hofstee mit dem IT Manager's Journal hervorgeht.

Artikel veröffentlicht am ,

Peter Hofstee ist einer der Chef-Entwickler des Cell und für dessen Synergistic Processing Engine (SPE) zuständig. Er zeigte sich im Gespräch mit dem IT Manager's Journal sehr erfreut über das rege Interesse an Cell. Er deutete an, dass IBM plane, die Cell-Plattform in gleichem Maße zu öffnen wie die Power-Architektur: "Dort gibt es wirklich keine Geheimnisse, die wir versuchen, zu wahren", umschreibt Hofstee die Power-Architektur.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Salzgitter
  2. über duerenhoff GmbH, Gütersloh

IBM habe wenig zu gewinnen, wenn das Unternehmen die Kontrolle über Cell halte. Der Chip wurde zusammen mit Sony und Toshiba entwickelt und wird unter anderem in Sonys PlayStation 3 zum Einsatz kommen.

Vor allem Linux-Systeme habe IBM mit dem neuen Chip im Auge, dabei erwartet er steigendes Interesse an Cell, sobald ein entsprechender Simulator fertig gestellt ist, was bis Ende 2006 der Fall sein soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Priapus 25. Sep 2005

hab ich deinen post richtig verstanden - 3 kerne (respektive 2) auf einem die sind für...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
    IMHO
    Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

    Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
    2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
    3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

    IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
    IT-Jobs
    Achtung! Agiler Coach gesucht?

    Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
    Von Marvin Engel

    1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
    2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

      •  /