Abo
  • Services:
Anzeige

Logitech-ioTags verwandeln Handschriften in Text-E-Mails

Neue Software für das Logitech io2 Digital Writing System

Logitech stellt mit den ioTags eine Funktionserweiterung für seine digitalen Stifte der io2-Reihe vor. Ein in den Stift integrierter optischer Sensor erfasst handschriftliche Eingaben für eine spätere Weiterbearbeitung am PC. Das Softwareupdate erlaubt es nun, schon beim Schreiben zu definieren, in welchen Applikationen die handschriftlichen Notizen weiterverarbeitet werden sollen.

So malt man beispielsweise ein T im Kreis (für "Task", Aufgabe) vor die Textzeile und schreibt auf gleicher Höhe den Titel und das Datum, an dem die Aufgabe beendet sein soll, mit dem io-Stift auf ein Stück Papier. Danach zieht man eine vertikale Linie ausgehend von dem T soweit nach unten, wie der folgende Aufgabentext reicht.

Anzeige
Logitech io2 Digital Writing System
Logitech io2 Digital Writing System

Die Aufgabe wird beim späteren Andocken des Stiftes an den Rechner geschickt, wo in Microsoft Outlook oder Lotus Notes eine Aufgabe erstellt wird, die automatisch mit dem in Text umgewandelten Geschriebenen gefüllt werden soll.

Die ioTags-Software arbeitet mit den Microsoft-Outlook-Versionen 2000, 2002 und 2003 sowie Lotus Notes ab Version 5.0 zusammen. Das Ganze funktioniert auch mit Kalendereinträgen, ToDo-Listen und E-Mails.

In der Logitech-io2-Software kann man neue ioTags sowie dazugehörige Funktionen erstellen. Beispielsweise kann man festlegen, dass ein markierter Textblock automatisch in Microsoft Word überführt wird oder eine Zeichnung als JPEG-Datei abgelegt werden soll. Obwohl die Software automatisch den erfassten Inhalt soweit möglich in Text umzuwandeln versucht, wird ebenfalls eine Bildkopie gespeichert, damit man im Fall des Nichterkennens immer noch ein elektronisches Back-up besitzt.

Im Softwarepaket enthalten ist auch ein Plug-in für Googles Desktop Search. Damit kann man erfasste Logitech-Stiftdateien mit der Desktop-Suchmaschine indizieren und suchen lassen.

ioTag-Markierung für eine E-Mail
ioTag-Markierung für eine E-Mail

Für die Microsoft-Notizsoftware OneNote 2003 wurde die Unterstützung durch Logitechs io2 ebenfalls verbessert. Mit Microsoft OneNote 2003 kann man nun mit dem Logitech-Griffel Geschriebenes suchen und editieren. Die Notizen werden nun in Text verwandelt, während bislang nur Bilder davon in OneNote 2003 importiert wurden.

Die Logitech-io2-Software ist ab sofort erhältlich und kann unter www.logitechio.com heruntergeladen werden. Das Logitech io2 Digital Writing System ist hier zu Lande ab ungefähr 150,- Euro erhältlich.


eye home zur Startseite
Schreiber 26. Sep 2005

Ganz so innovativ ist allerdings nicht. Ich nutze seit einigen Monaten ein System namens...

keese 23. Sep 2005

http://www.oxfordeasybook.com/gm/digital_paper_kit.htm Fehlt nur noch der PPT Import (in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  4. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 122,00€
  2. 122,00€
  3. Xbox One S - Alle 500 GB Bundles stark reduziert, z. B. Xbox One S inkl. Forza Horizon 3 nur 169...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. sie wollen also die pflege...

    Rulf | 17:55

  2. Re: Dabei sollten doch gerade das Wohlbefinden...

    crack_monkey | 17:54

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 17:51

  4. Re: Wenn das in Italien...

    Malukai | 17:51

  5. Re: Ja ja das KVR...

    Rulf | 17:49


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel