Abo
  • Services:

Guild Wars durchbricht Millionen-Grenze

NCsoft Europe kündigt Special Edition an

Lange hat sich NCSoft darum gedrückt, Spielerzahlen zu Guild Wars herauszurücken. Nun gab der Online-Spiele-Publisher bekannt, dass fünf Monate nach dem Start des Online-Spiels über eine Million Spieler angemeldet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Guild Wars
Guild Wars
Guild Wars startete Ende April 2005 als ein weiteres Online-Spiel im Fantasy-Genre, das sich durch fehlende Abo-Gebühren, nicht nach Regionen getrennte Server, actionlastiges Spiel und hübsche Grafik auszeichnet. Auch wenn NCSoft das Spiel als Online-Rollenspiel bewirbt, so wirkt es jedoch eher wie ein gut gelungenes Online-3D-Diablo, was mit Blick auf die Ex-Blizzard-Mitarbeiter von ArenaNet nicht verwundert.

Stellenmarkt
  1. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Ein großer Unterschied zu Rollenspielen wie Dark Age of Camelot, World of Warcraft oder EverQuest 2 ist, dass fast alles in getrennten Instanzen abläuft, so dass Einzel- oder Gruppenspieler unterwegs nicht aufeinander treffen. Zudem fehlt ein Wirtschaftssystem mit Möglichkeiten zum Fertigen von Gegenständen oder auch dem Bauen von Gebäuden. Damit fallen weitere Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Spielern weg.

Guild Wars
Guild Wars
Mit einer Million Spielern müssen sich NCSoft und Entwickler ArenaNet nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Wie viele von den angemeldeten Nutzern auch dauerhaft spielen oder wie viele gleichzeitig online sind, gab NCSoft nicht an. Der Vorteil bei den fehlenden Abo-Gebühren ist aber, dass man jederzeit wieder ohne Hürde einsteigen kann.

Weiteres Geld wollen NCSoft und ArenaNet durch neue kostenpflichtige Erweiterungen einspielen, die regelmäßig erscheinen sollen. Kostenlose Erweiterungen gibt es aber trotzdem, Anfang September 2005 etwa den "Hochofen der Betrübnis", mit dem zwei neue erforschbare Gebiete, neue Aufgaben, neue Monster und neue Gegenstände hinzukamen.

Guild Wars
Guild Wars
NCSoft stuft Guild Wars als den bisher erfolgreichsten NCSoft-Titel in Europa ein - und hofft auf länger anhaltenden Erfolg. Die Verkaufszahlen von Guild Wars zeigen NCSoft zufolge "nicht die geringsten Ermüdungserscheinungen", dennoch sollen am 21. Oktober 2005 mit einer Sonderausgabe des Spiels weitere Käufer in Europa gelockt werden.

Die "Guild Wars Special Edition" enthält ein 72-seitiges Buch mit neuem Grafikmaterial, eine Karte der Spielwelt, ein kombiniertes Hand- und Geschichtenbuch und einen 30-minütigen Soundtrack. Mit einem beiliegenden Code sollen Spieler zudem neue Fähigkeiten und Gegenstände freischalten können - auch bei bereits existierenden Accounts, so dass NCSoft es auch auf Sammler und bestehende Guild-Wars-Fans abgesehen hat.

Laut NCSoft wird ArenaNet in Kürze Pläne für die nächste große Fortsetzung des Spiels ankündigen. In naher Zukunft soll Guild Wars zudem nicht mehr nur in Nordamerika und Europa verkauft werden, sondern auch in Japan und Taiwan in lokalisierten Versionen auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 30,99€
  2. 69,95€
  3. 46,99€
  4. (-75%) 7,49€

masteredu 14. Jul 2007

WIE KOMM ICH AUF DEINEN SERVER???? WÜRDE LIEEEEEEBEND GERN AUF DEI SERVER SPIeLEN MEi...

Gw-Zocker 20. Jun 2006

Ich spiele Gw nun schon seit fast einen Jahr. Hab WoW mal angezockt und innerhalb...

rettichschnidi 26. Sep 2005

http://www.petitiononline.com/gwlinux/ Waere schoen wenn da mal was zu stande kommen...

'da Zervantis 26. Sep 2005

Hey wollte mal ein cooles Browser Game (kostenlos) vorstellen, was nen Heidenfun macht...

vr 24. Sep 2005

Wow... (nein, nicht WoW), das ist krank!


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /