Abo
  • Services:

Guild Wars durchbricht Millionen-Grenze

NCsoft Europe kündigt Special Edition an

Lange hat sich NCSoft darum gedrückt, Spielerzahlen zu Guild Wars herauszurücken. Nun gab der Online-Spiele-Publisher bekannt, dass fünf Monate nach dem Start des Online-Spiels über eine Million Spieler angemeldet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Guild Wars
Guild Wars
Guild Wars startete Ende April 2005 als ein weiteres Online-Spiel im Fantasy-Genre, das sich durch fehlende Abo-Gebühren, nicht nach Regionen getrennte Server, actionlastiges Spiel und hübsche Grafik auszeichnet. Auch wenn NCSoft das Spiel als Online-Rollenspiel bewirbt, so wirkt es jedoch eher wie ein gut gelungenes Online-3D-Diablo, was mit Blick auf die Ex-Blizzard-Mitarbeiter von ArenaNet nicht verwundert.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Ein großer Unterschied zu Rollenspielen wie Dark Age of Camelot, World of Warcraft oder EverQuest 2 ist, dass fast alles in getrennten Instanzen abläuft, so dass Einzel- oder Gruppenspieler unterwegs nicht aufeinander treffen. Zudem fehlt ein Wirtschaftssystem mit Möglichkeiten zum Fertigen von Gegenständen oder auch dem Bauen von Gebäuden. Damit fallen weitere Interaktionsmöglichkeiten zwischen den Spielern weg.

Guild Wars
Guild Wars
Mit einer Million Spielern müssen sich NCSoft und Entwickler ArenaNet nicht hinter der Konkurrenz verstecken. Wie viele von den angemeldeten Nutzern auch dauerhaft spielen oder wie viele gleichzeitig online sind, gab NCSoft nicht an. Der Vorteil bei den fehlenden Abo-Gebühren ist aber, dass man jederzeit wieder ohne Hürde einsteigen kann.

Weiteres Geld wollen NCSoft und ArenaNet durch neue kostenpflichtige Erweiterungen einspielen, die regelmäßig erscheinen sollen. Kostenlose Erweiterungen gibt es aber trotzdem, Anfang September 2005 etwa den "Hochofen der Betrübnis", mit dem zwei neue erforschbare Gebiete, neue Aufgaben, neue Monster und neue Gegenstände hinzukamen.

Guild Wars
Guild Wars
NCSoft stuft Guild Wars als den bisher erfolgreichsten NCSoft-Titel in Europa ein - und hofft auf länger anhaltenden Erfolg. Die Verkaufszahlen von Guild Wars zeigen NCSoft zufolge "nicht die geringsten Ermüdungserscheinungen", dennoch sollen am 21. Oktober 2005 mit einer Sonderausgabe des Spiels weitere Käufer in Europa gelockt werden.

Die "Guild Wars Special Edition" enthält ein 72-seitiges Buch mit neuem Grafikmaterial, eine Karte der Spielwelt, ein kombiniertes Hand- und Geschichtenbuch und einen 30-minütigen Soundtrack. Mit einem beiliegenden Code sollen Spieler zudem neue Fähigkeiten und Gegenstände freischalten können - auch bei bereits existierenden Accounts, so dass NCSoft es auch auf Sammler und bestehende Guild-Wars-Fans abgesehen hat.

Laut NCSoft wird ArenaNet in Kürze Pläne für die nächste große Fortsetzung des Spiels ankündigen. In naher Zukunft soll Guild Wars zudem nicht mehr nur in Nordamerika und Europa verkauft werden, sondern auch in Japan und Taiwan in lokalisierten Versionen auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 7,99€
  2. 2,99€
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-75%) 9,99€

masteredu 14. Jul 2007

WIE KOMM ICH AUF DEINEN SERVER???? WÜRDE LIEEEEEEBEND GERN AUF DEI SERVER SPIeLEN MEi...

Gw-Zocker 20. Jun 2006

Ich spiele Gw nun schon seit fast einen Jahr. Hab WoW mal angezockt und innerhalb...

rettichschnidi 26. Sep 2005

http://www.petitiononline.com/gwlinux/ Waere schoen wenn da mal was zu stande kommen...

'da Zervantis 26. Sep 2005

Hey wollte mal ein cooles Browser Game (kostenlos) vorstellen, was nen Heidenfun macht...

vr 24. Sep 2005

Wow... (nein, nicht WoW), das ist krank!


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /