Handy-Wurm kann auch PCs infizieren

Symbos_Cardtrp.A überwindet Gerätegrenzen

Trend Micro weist auf einen Wurm hin, der ausgehend von einem infizierten Symbian-Handy auch Windows-PCs befällt. Dem als Symbos_Cardtrp.A bezeichneten Wurm weist Trend Micro zwar ein hohes Schadenspotenzial zu, mangels ausreichender Verbreitung sei das Gesamtrisiko aber gering.

Artikel veröffentlicht am ,

Konkret weist die Statistik zu Symbos_Cardtrp.A von Trend Micro derzeit kein infiziertes System aus. Interessant ist vielmehr die Funktionsweise des Wurms.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  2. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Zunächst einmal kann Symbos_Cardtrp.A Systeme mit Smartphones der Series 60, also mit SymbianOS, befallen. Der Wurm versucht, sich dazu, wie mittlerweile üblich, per Bluetooth auf anderen Handys im nahen Umkreis zu installieren, dann überschreibt seine Schadfunktion normale Applikationen mit infizierten Varianten, die zudem nicht mehr richtig funktionieren.

Soweit ist der neue Wurm wenig auffällig, doch er manipuliert auch die Daten auf einer eingesteckten Speicherkarte, um in einem weiteren Schritt Windows-PCs angreifen zu können, sobald die Karte in den PC gesteckt wird.

Dazu schreibt Symbos_Cardtrp.A vier Dateien auf die Speicherkarte: Die Datei fsb.exe enthält dabei die Malware Bkde_Berbew.Q, die versucht, das System zu kompromittieren und Passwörter zu stehlen. Die Datei System.de identifiziert Trend Micro als Worm_Wukill.B, sie tarnt sich hinter einem Ordner-Icon. Hinzu kommen die Dateien autorun.inf, um die fsb.exe beim Einstecken der Speicherkarte in den PC automatisch zu starten, buburuz.ICO maskiert das Icon der Speicherkarte.

Trend Micro weist ausdrücklich darauf hin, dass die von Symbos_Cardtrp.A ausgehende Gefahr derzeit sehr gering ist. Details zu dem Wurm beschreibt der Antiviren-Hersteller in seiner Virus Encyclopedia.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Microlino: Neuer Prototyp mit Faltdach und frischer Innenausstattung
    Microlino
    Neuer Prototyp mit Faltdach und frischer Innenausstattung

    Der nunmehr dritte Prototyp des winzigen Elektroautos Microlino ist fertig und präsentiert sich mit Faltdach und fertigem Innenraum.

  2. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

tachauch 23. Sep 2005

Vom Entwickler bzw aus dessen Umkreis. Wie es scheint, reicht ihm/ihr diese 'offizielle...

Nominator 22. Sep 2005

Für mich ist es wichtig, so schnell wie möglich Updates zu erhalten. Das sehe ich auch...

eleitl 22. Sep 2005

Was ich meinte, aber vergass zu schreiben: ohne User-Interaktion. Alle bekannte Wuermer...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 Bundle Ratchet & Clank jetzt bestellbar • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate: Bis zu 30% auf PC-Hardware, TV, Werkzeug uvm. • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • LG OLED65CX9LA 120Hz 1.584€ [Werbung]
    •  /