Abo
  • IT-Karriere:

Handy-Wurm kann auch PCs infizieren

Symbos_Cardtrp.A überwindet Gerätegrenzen

Trend Micro weist auf einen Wurm hin, der ausgehend von einem infizierten Symbian-Handy auch Windows-PCs befällt. Dem als Symbos_Cardtrp.A bezeichneten Wurm weist Trend Micro zwar ein hohes Schadenspotenzial zu, mangels ausreichender Verbreitung sei das Gesamtrisiko aber gering.

Artikel veröffentlicht am ,

Konkret weist die Statistik zu Symbos_Cardtrp.A von Trend Micro derzeit kein infiziertes System aus. Interessant ist vielmehr die Funktionsweise des Wurms.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. E.I.S. Electronics GmbH, Bremerhaven

Zunächst einmal kann Symbos_Cardtrp.A Systeme mit Smartphones der Series 60, also mit SymbianOS, befallen. Der Wurm versucht, sich dazu, wie mittlerweile üblich, per Bluetooth auf anderen Handys im nahen Umkreis zu installieren, dann überschreibt seine Schadfunktion normale Applikationen mit infizierten Varianten, die zudem nicht mehr richtig funktionieren.

Soweit ist der neue Wurm wenig auffällig, doch er manipuliert auch die Daten auf einer eingesteckten Speicherkarte, um in einem weiteren Schritt Windows-PCs angreifen zu können, sobald die Karte in den PC gesteckt wird.

Dazu schreibt Symbos_Cardtrp.A vier Dateien auf die Speicherkarte: Die Datei fsb.exe enthält dabei die Malware Bkde_Berbew.Q, die versucht, das System zu kompromittieren und Passwörter zu stehlen. Die Datei System.de identifiziert Trend Micro als Worm_Wukill.B, sie tarnt sich hinter einem Ordner-Icon. Hinzu kommen die Dateien autorun.inf, um die fsb.exe beim Einstecken der Speicherkarte in den PC automatisch zu starten, buburuz.ICO maskiert das Icon der Speicherkarte.

Trend Micro weist ausdrücklich darauf hin, dass die von Symbos_Cardtrp.A ausgehende Gefahr derzeit sehr gering ist. Details zu dem Wurm beschreibt der Antiviren-Hersteller in seiner Virus Encyclopedia.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

tachauch 23. Sep 2005

Vom Entwickler bzw aus dessen Umkreis. Wie es scheint, reicht ihm/ihr diese 'offizielle...

Nominator 22. Sep 2005

Für mich ist es wichtig, so schnell wie möglich Updates zu erhalten. Das sehe ich auch...

eleitl 22. Sep 2005

Was ich meinte, aber vergass zu schreiben: ohne User-Interaktion. Alle bekannte Wuermer...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /