Abo
  • Services:
Anzeige

Bundesnetzagentur: 0190 wird Ende 2005 abgeschaltet

Kostenlose Bandansagen unter 0190er-Rufnummern noch bis Mitte 2006 erlaubt

0190-Rufnummern müssen bis zum Jahresende 2005 abgeschaltet werden, dies bekräftige jetzt die Bundesnetzagentur, die sich damit gegen eine Verlängerung der Frist für die Abschaltung entschied. Allerdings dürfen Betreiber bis Mitte 2006 noch Bandansagen auf 0190er-Nummern hinterlassen, um auf eine Ersatzrufnummer hinzuweisen.

Wie bereits im Jahr 2001 festgelegt, müssen die Nummern zum Jahresende 2005 abgeschaltet werden. Um den Übergang zu den 0900er-Rufnummern zu erleichtern, erlaubt die Bundesnetzagentur aber, dass auf den 0190er-Rufnummern in der ersten Jahreshälfte 2006 eine Bandansage von 20 Sekunden laufen darf, in der auf eine Ersatzrufnummer und den Preis für deren Anruf hingewiesen wird. Die Bandansage selbst muss kostenlos sein.

Anzeige

Einige Marktbeteiligte hatten gebeten, die Abschaltung auszusetzen, da die im Jahr 2001 als Ersatz bereitgestellten 0900er-Rufnummern auf Grund des Abrechnungsverfahrens bei diesen Nummern nicht aus allen Netzen erreichbar seien. Eine Anhörung habe aber ergeben, dass die Erreichbarkeit bei entsprechenden Bemühungen realisierbar ist, auch wenn der verbleibende Zeitraum durch die bislang zögerliche Vorbereitung seitens der Marktbeteiligten knapp geworden ist, so die Bundesnetzagentur.

Der Wechsel auf die 0900er-Rufnummern soll vor allem für Verbraucher Vorteile bieten. An der ersten Ziffer nach der 0900 kann die Art des Dienstes erkannt werden. Die "1" steht für "Information", die "3" für "Unterhaltung" und die "5" für "Dienste für Erwachsene". Durch diese Systematik lassen sich bestimmte Inhalte gezielt sperren.

Jeder Dienst kann dabei nun individuell bepreist werden, aber die Preise müssen in der Werbung angegeben und bei einem Anruf kostenlos angesagt werden. Zudem müssen die Preise aus allen Festnetzen gleich sein.

Im Gegensatz zu den 0190er-Rufnummern gibt es bei 0900 zudem keine so genannte "Kettenzuteilungen". Wem eine Nummer zugeordnet ist, kann über die Homepage der Bundesnetzagentur unter dem Stichwort "Nummernverwaltung" ermittelt werden.


eye home zur Startseite
SAUFEN 23. Sep 2005

Ein Schritt in Richtung Verbraucherschutz, der schon lange notwendig war.

F4 23. Sep 2005

Und wovon träumst du nachts? Es wird mit Sicherheit die gleichen Werbespots geben wie bei...

dat is genau so 22. Sep 2005

genau so ist es doch schon.

andreasm 22. Sep 2005

3 = Unterhaltung. Wobei die Unterhaltung wohl eher nicht aus Wörtern und Sätzen...

Marcus 22. Sep 2005

Laut Bundesnetzagentur verbergen sich hinter 0900er-Nummern lediglich Quiz-Rufnummern...


iLVXPLSVS™ / 22. Sep 2005

sechsmal die 6



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Wo kann man die Fragen und

    Ovaron | 06:13

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Ovaron | 06:09

  3. Re: Frauenfußball dabei?

    Erny | 05:58

  4. Re: Kennt wer die Fehler?

    Invertiert | 05:10

  5. Re: 2 Probleme die stören

    Invertiert | 05:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel