Abo
  • Services:

JBoss startet PortletSwap

Zentrale Austauschplattform für Portlets, Themes und Layouts

JBoss will mit PortletSwap eine zentrale Austauschplattform für Portlets, Themes und Layouts nach der Java-Portlet-Spezifikation (JSR-168) etablieren. Damit soll die JBoss-Community eigene Portlets veröffentlichen und untereinander austauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Portlets handelt es sich um wiederverwendbare Webkomponenten, die bestimmte Informationen auf einem Portal anzeigen oder Zugriff auf Unternehmensanwendungen, E-Mail oder Nachrichten verschaffen. Veröffentlichte Portlets, Themes und Layouts sollen dazu beitragen, dass Entwickler einfacher denn je auf JBoss Portal entwickeln und Anwendungen ausrollen können. Alle Beiträge zu PortletSwap werden auf Kompatibilität mit JBoss Portal getestet.

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. afb Application Services AG, München

"Portal-Technologie ist weiterhin einer der teuersten Bereiche der Middleware. Genau wie beim Application-Server wird JBoss auch jetzt wieder High-End-Technologie lizenzkostenfrei auf den Markt bringen, damit Portale Teil jedes Unternehmens werden können", verspricht Pierre Fricke, Direktor Produkt-Management bei JBoss.

Zur Unterstützung dieser Initiative veranstaltet JBoss zudem den "First Annual PortletSwap Meet", einen Wettbewerb, bei dem sich Entwickler mit ihren Portlet-Entwicklungen bewerben können. Der Wettbewerb läuft bis zum 25. Oktober 2005.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /