Abo
  • Services:

Neue Version vom Minimo-Browser für WindowsCE

Minimo 0.009 mit kleinerer Programmdateigröße und Verbesserungen

Von Minimo, der Mozilla-Ausführung für die WindowsCE-Plattform, steht eine erneuerte Vorabversion zum Ausprobieren bereit, die nun eine geschrumpfte Programmdateigröße aufweist und unter anderem externe Protokolle unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Minimo 0.009 schrumpfte die Größe der Programmdatei um 8,5 Prozent und belegt damit etwas weniger Speicher auf dem mobilen Gerät als die Vorversion. Beim ersten Programmstart erscheint nun ein Konfigurationsdialog, um die gewünschten Einstellungen im Browser vorzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Die aktuelle Minimo-Version unterstützt nun auch externe Protokolle, um etwa callto-Aufrufe an entsprechende Applikationen weiterzureichen. Zudem wurde die Unterstützung so genannter "Social Bookmarks" hinzugefügt und das Font-Rendering sowie die Unterstützung von Unicode überarbeitet.

Schließlich behebt Minimo einige Programmfehler, so dass das Drop-Down-Menü nun wie erwartet reagiert und der Knopf zum Schließen von Tabs einwandfrei arbeitet. In einer Kompatibilitätsliste erfährt man, welche WindowsCE-Geräte erfolgreich mit Minimo getestet wurden und auf welchen Geräten es Probleme gibt.

Minimo 0.009 steht ab sofort für die WindowsCE-Plattform kostenlos in englischer Sprache zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)

BSDDaemon 22. Sep 2005

WEil das Mobile Geschäft für Opera derzeit das lukrativste ist was auch die letzten...

SCNR 22. Sep 2005

Kann man bei den Closed-Source-Browsern von Microsoft und Opera doch auch, nur dass es...


Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /