Abo
  • Services:
Anzeige

Google wehrt sich gegen Copyright-Vorwürfe

Nur kleinste Ausschnitte werden angezeigt

Im Google-Blog nimmt Susan Wojcicki, Vice President im Produktmanagement von Google, zu den Vorwürfen der US-Autoren-Gesellschaft "Authors Guild" Stellung, man würde die Urheberrechte der Autoren verletzen. Dabei geht es um das Scannen und Kopieren von Büchern im Rahmen des Google-Library-Programms.

Wojcicki verwehrt sich dagegen, dass Google die Urheberrechte verletzen würde. Zum einen böte man die Möglichkeit, dass man grundsätzlich seine Bücher aus dem Google-Library-Programm herausnehmen könne, zum anderen würden die Inhalte überhaupt nicht den Suchenden zur Verfügung gestellt.

Anzeige

Google zeigt nur einen kleinen Ausschnitt des Textes an, in dem der Suchbegriff erscheint, basisbibliografische Informationen zum Buch sowie Links zu Buchhändlern und Bibliotheken.

Man würde bei Google sehr wohl das Copyright der Autoren respektieren und handle innerhalb des US-Urheberrechts, das unter anderem Ausschnittsveröffentlichungen zulasse. Zudem würden durch die Aufnahme von Werken in Google Print die Chancen des Verkaufs der Bücher erhöht.

Die "Authors Guild" vertritt nach eigenen Angaben rund 8.000 Autoren und hat Google wegen Urheberrechtsverletzungen verklagt.


eye home zur Startseite
:-) 23. Sep 2005

Da gäbe es unendlich viel zu lesen..., wäre dann wohl nur noch bei goggle :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 26,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Fehlurteil

    Aki-San | 10:40

  2. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    quineloe | 10:39

  3. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 10:38

  4. Re: Wofür so viel VRAM?

    ms (Golem.de) | 10:38

  5. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    Nogul | 10:37


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel