Abo
  • Services:

Neues iTunes 5.01 macht weiter Probleme

Bereitet Apple einen eigenen Music-Video-Store vor?

Mit der neuen Version 5.01 von iTunes will Apple vor allem Stabilitätsprobleme beseitigen, die sowohl in der Windows- als auch in der MacOS-Version auftraten. Jedoch stecken auch in der neuen Version unangenehme Fehler. Derweil scheint Apple in iTunes Vorbereitungen für einen Music-Video-Store zu treffen: In den Programmdateien finden sich erste Hinweise darauf.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine detaillierte Auflistung der Änderungen gibt es zu iTunes 5.01 nicht - wie leider so oft bei Apple. Es wird jedoch hervorgehoben, dass man an der Stabilität des Programms gefeilt habe. Apples iTunes hat schon seit längerer Zeit Probleme mit der Installationsroutine. Bereits iTunes 5.0 soll einem Netzwelt-Bericht zufolge einige unangenehme Fehler aufweisen, die Wiedergabelisten verschwinden lassen sowie zum Abbruch der USB-Kommunikation führen sollen. Da Apple Probleme mit dem Installer hat, soll sich die Software auch nicht deinstallieren lassen. Derartige Versuche verschlimmerten die Situation teilweise sogar noch. Die aufgeführten Probleme konnte Golem.de teilweise bestätigen.

iTunes Endlosschleife mit ausgegrauter Abbrechen-Schaltfläche
iTunes Endlosschleife mit ausgegrauter Abbrechen-Schaltfläche
Inhalt:
  1. Neues iTunes 5.01 macht weiter Probleme
  2. Neues iTunes 5.01 macht weiter Probleme

In einem Versuch, iTunes 5.01 für Windows auf eine erfolgreiche Installation von iTunes 5 zu spielen, misslang der erste Installationsversuch. Die iTunes-Installationsroutine wartete vergeblich darauf, dass die von ihr aufgerufene Quicktime-Installation abgeschlossen wird. Diese war jedoch nicht in der Lage, ihren Teil abzuschließen und der iTunes-Fortschrittsbalken blieb in einer Endlosschleife hängen. Zudem entschied sich Apple dafür, während der Installation die Abbrechen-Schaltfläche zu deaktivieren, so dass von der einfachen Bedienung von iTunes nicht viel übrig bleibt - der Prozess musste manuell beendet werden. Dabei genügt es jedoch nicht nur, das Setup-Programm zu beenden, auch diverse andere Programme mussten dazu geschlossen werden. Einen weiteren Versuch, iTunes zu installieren, quittiert das Installationsprogramm mit dem Fehler "1607: InstallShield Scripting Runtime kann nicht installiert werden".

Des Rätsels Lösung war ein laufender Browser, der die Installation von Quicktime erfolgreich verhinderte. Dieses Problem hatte auch schon iTunes 5.0 auf einem anderen Rechner. Dort kam es zudem zu Kommunikationsproblemen mit einem angeschlossenen Gerät. Es empfiehlt sich also, möglichst alle laufenden Applikationen zu schließen, bevor die Installation begonnen wird. Eine solche Empfehlung wird sonst nur bei systemkritischen Installationen gegeben. Dazu gehört normalerweise nicht das Installieren eines Audioprogramms.

Neues iTunes 5.01 macht weiter Probleme 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. VR Mega Pack für 229€)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

dough 03. Dez 2005

nach dem DOwnload vom itunes 6.0.1.3 Installer klappt bei mir die Installation nicht. Ein...

Seymore Butts 06. Okt 2005

Eben, deswegen benutze ich ja einen Mac, bloß kenne ich auch die Win-Versionen.

MartyK 23. Sep 2005

"Private DVD"? Wie soll ich das verstehen? Wenn es denn mp3-Files wären... meist handelt...

snyd 22. Sep 2005

Doch ich, und ohne jetzt zu übertreiben aber ich hab ein bisschen Ahnung. Und da sich...

Jay Äm 22. Sep 2005

Wolltest du nicht eigentlich schreiben Mit den zwei "-Zeichen sieht der Text gleich viel...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /