Abo
  • Services:

WinOnCD 8 mit DivX-Unterstützung und Videofunktionen

Roxio überspringt die Version 7 von WinOnCD

Die Sonic-Solutions-Abteilung Roxio bringt mit "WinOnCD 8 CD & DVD Pro" eine neue Version der Windows-Brennsoftware auf den Markt und übt sich damit gleich im Versionssprung - denn WinOnCD 7 hat es nie gegeben. WinOnCD 8 unterstützt Double-Layer-DVD-Medien, kann DivX-Material erzeugen und bringt eine Reihe weiterer neuer Video- und Audio-Funktionen. Das Brennprogramm wird im Oktober 2005 erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit WinOnCD 8 CD & DVD Pro will Roxio das Programm stärker zu einer Authoring-Lösung als zu einem reinen Brennprogramm machen. So umfasst das Paket ein Programm mit einer 7-Spur-In-Place-Videobearbeitung, wozu sich mehr als 340 Spezialeffekte und Übergänge gesellen. Zudem wird Dolby Digital sowie HD-Video unterstützt und mit den passenden Authoring-Werkzeugen lassen sich Widescreen-DVDs mit mehrstufigen Menüs erstellen.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Bietigheim-Bissingen
  2. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig

Spezielle Werkzeuge sollen Videomaterial aufpeppen, das unter schlechten Bedingungen aufgezeichnet wurde. Zudem beherrscht WinOnCD 8 alle aktuellen Videoformate einschließlich DivX HD und MPEG-2 HD. Der Software liegt das "DivX 6 Create-Bundle" bei, das aus den Komponenten DivX Pro, DivX Player und DivX Converter besteht, um so alle Möglichkeiten rund um DivX abzudecken.

DVD-Scheiben mit 9 GByte Material werden automatisch komprimiert, damit diese auch auf einschichtigen DVD-Medien unterkommen. Dazu können nicht benötigte Extras weggelassen werden, um möglichst geringe Verluste bei der Bildqualität zu erhalten. Außerdem lassen sich Foto-Diashows mit WinOnCD 8 erstellen, die im 16:9-Format samt Dolby Digital aufgezeichnet werden.

Auch bei den Audio-Funktionen bringt WinOnCD 8 Neues: So lassen sich bis zu 50 Stunden Musik auf einer DVD unterbringen, die jeder DVD-Player abspielt, verspricht Roxio. Musikdaten lassen sich in die Formate MP3, WMA, OGG, FLAC, AAC oder AC3 wandeln und Musik-DVDs werden mit Hilfe "intelligenter Menüs" nach Titel, Interpret, Album oder Genre sortiert. Analog aufgezeichnete Musikstücke lassen sich per "Fingerabdruck"-Technik analysieren und sollen so leicht korrekt erkannt werden.

Neben den üblichen CD- und DVD-Medien beschreibt die Software auch Double-Layer-DVDs. Große Dateien lassen sich automatisch auf mehrere Datenträger verteilen und WinOnCD kann gleichzeitig auf mehrere Laufwerke brennen. Ferner werden bis zu 23 virtuelle Laufwerke unterstützt und mit Hilfe von Backup-Funktionen soll sich das Betriebssystem selbst nach einer schweren Störung leicht wieder restaurieren lassen. Dazu kann der Backup-Vorgang automatisiert werden, der inkrementelle Backups unterstützt.

Roxio will "WinOnCD 8 CD & DVD Pro" für die Windows-Plattform im Oktober 2005 zum Preis von 39,99 Euro in die Regale bringen. Ein Upgrade von der Vorversion wird es für 29,99 Euro über die Roxio-Homepage geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  2. 23,49€
  3. 36,99€

Tonton 07. Nov 2005

Falls das Programm Audio-DVD´s bis 60 Stunden Musik mit Menueführung erstellen sollte...

mülli 11. Okt 2005

dein bullshit-gefasel

funbajn 21. Sep 2005

Na ja mal abwarten. Die Featureliste ist jedenfalls beeindruckend! Der Easy Media...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /