Abo
  • Services:

Firefox 1.0.7 behebt Sicherheitslecks

Aktueller Mozilla-Browser beseitigt Fehler bei International Domain Names (IDN)

Ab sofort steht der Mozilla-Browser Firefox in der Version 1.0.7 zum Download bereit. Damit werden zum einen Sicherheitslücken geschlossen und es gibt eine Änderung an den Extensions-Funktionen. Ein neu bekannt gewordenes Sicherheitsloch betrifft nur die Linux-Version von Firefox.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 1.0.7 behebt das kürzlich bekannt gewordene Sicherheitsloch, für das bereits ein vorübergehender Patch bereitsteht, der allerdings nur die Unterstützung für IDN-Adressen (International Domain Names) komplett abgeschaltet hat.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Ein weiteres Sicherheitsloch betrifft die Linux-Ausführung des Browsers, worüber ein Angreifer mit Hilfe einer speziell präparierten URL beliebige Befehle ausführen könnte. Als Fehler wurde eine unzureichende Eingabe-Überprüfung ausgemacht, die nun mit Firefox 1.0.7 behoben wurde.

Ferner wurde ein Fehler in der Extension-Funktion "InstallTrigger.getVersion()" behoben und es gab Korrekturen beim Download sowie Änderungen bei der Anmeldung auf kennwortgeschützte Webseiten. Ein Absturz beim Laden eines Proxy-Auto-Config-Scripts wurde ebenfalls korrigiert.

Firefox 1.0.7 ist derzeit nur in englischer Sprache für Windows, Linux und MacOS X zum Download zu haben. Die deutsche Version des Browsers soll in Kürze folgen.

Das Sicherheits-Update für Mozilla 1.7.12 ist noch nicht verfügbar, in dem neben der IDN-Sicherheitslücke auch das Sicherheitsleck steckt, das nur auf Linux-Systemen zum Tragen kommt. Nur das IDN-Sicherheitsloch steckt auch in Netscape 8, aber eine neue Version gibt es auch dafür noch nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Schmilliwilli 22. Sep 2005

Wie war eigentlich das Leben vor Adblock?

Blair 21. Sep 2005

patch?

blub 21. Sep 2005

Nein, 95% aller Lücken werden von Sicherheitsunternehmen gefunden. DIe beachten FF, Opera...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /