Abo
  • Services:
Anzeige

Kanzler: Erste Beta von KDE 3.5 erschienen

Erscheinungsdatum des nächsten KDE-Major-Release noch offen

Mit KDE 3.5 steht das nächste größere Update für den Linux- und Unix-Desktop KDE ins Haus. Eine erste Beta-Version wurde jetzt veröffentlicht: Codename "Kanzler".

Die mit KDE 3.4 für Buttons in der Taskleiste eingeführten "Tooltips" finden sich in KDE 3.5 an weiteren Stellen. Sie geben nun beispielsweise Auskunft über die auf einer Arbeitsfläche laufenden Programme bzw. den Status von minimierten Applikationen. Die Taskbar selbst erhält eine neue "elegante" Optik und der Minipager in der Taskleiste zeigt nun die Icons der auf den Arbeitsflächen laufenden Programme. Überarbeitet wurde auch der Dialog, um der Taskleiste neue Applets hinzuzufügen, so dass es nun einfacher werden sollte, passende Applets zu finden.

Anzeige

Wie von Windows, aber auch einigen Linux-Distributionen bekannt bietet KDE künftig eine Auswahl an Aktionen an, sofern eine CD eingelegt oder ein USB-Speicherstick eingesteckt wird.

Der Web-Browser Konqueror wird um Funktionen zum Blockieren von Werbung und das Such-Plug-in um Unterstützung für mehrere Suchmaschinen erweitert. Zudem wird die Ansicht von Konqueror als Dateimanager und Browser stärker getrennt. Auch ist zu erwarten, dass, nachdem Apple seine Safari-Entwicklung geöffnet hat, noch einige Patches mehr von Apples Browser den Weg in Konqueror finden. Den Acid-2-Test soll Konqueror dann ebenfalls bestehen. Ein neues Konqueror-Plug-in versucht, die letzte und nächste Webseite aus der URL zu ermitteln.

Beim Instant Messenger Kopete finden sich vor allem in der Yahoo- und MSN-Unterstützung Erweiterungen.

Die KDE 3.5 Beta 1 kann unter download.kde.org heruntergeladen werden. Für Kubuntu stehen auch Binärpakete bereit. Zum Übersetzen der Quelltexte steht das Build-Tool Konstruct bereit. Eine Vorschau gewährt aber auch die Live-CD Klax, die allerdings derzeit nur die Alpha-Version von KDE 3.5 mitbringt.

Der Release-Plan gibt derzeit wenig Aufschluss darüber, wann mit dem Erscheinen von KDE 3.5 zu rechnen ist. Noch nicht entschieden ist, ob zunächst ein zweite Beta-Version erscheinen wird. Ist dies nicht der Fall, sollte KDE 3.5 Ende Oktober bzw. Anfang November 2005 erscheinen. Zuvor soll es aber ein oder zwei Release-Candidates geben.


eye home zur Startseite
Patrick Kanzler 24. Sep 2005

Hi mein Name ist Patrick Kanzler, endlich mal ein Linux-Programm welches meinen Namen...

Truhe 21. Sep 2005

Damit die Leute, die Windoof benutzen auch damit zurechtkommen, da hieß oder heißt es...

SAUFEN 21. Sep 2005

lustig -.-

Fusselbaer 21. Sep 2005

...das ich KDE weiterhin treu bleibe. ;-) Habe mich eben Schlapp gelacht, als ich...

Phil o'Soph 21. Sep 2005

Endlich hat das Hickhack ein Ende. Schröder und Merkel wechseln sich ab. Das zeigt ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Heilbronn
  2. Kreativagentur 1punkt7 GmbH & Co. KG, Berlin, Neubrandenburg
  3. C.HAFNER GmbH + Co. KG Gold- und Silberscheideanstalt, Wimsheim
  4. Völkl Sports GmbH & Co. KG, Straubing, Raum Regensburg / Deggendorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345€ und iPhone 7 ab 559€)
  2. 429€
  3. (u. a. Forza 7 42€, Gears of War 4 19,99€, Halo Wars 2 19,99€, Halo Master Chief Collection...

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34

  2. Re: "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für...

    ML82 | 06:16

  3. Re: Marktforschung == öffentliches Interesse?

    ML82 | 06:09

  4. Re: Das WWW beginnt zu nerven...

    ML82 | 06:04

  5. ich frage mich ...

    ML82 | 06:01


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel