Abo
  • Services:
Anzeige

Kanzler: Erste Beta von KDE 3.5 erschienen

Erscheinungsdatum des nächsten KDE-Major-Release noch offen

Mit KDE 3.5 steht das nächste größere Update für den Linux- und Unix-Desktop KDE ins Haus. Eine erste Beta-Version wurde jetzt veröffentlicht: Codename "Kanzler".

Die mit KDE 3.4 für Buttons in der Taskleiste eingeführten "Tooltips" finden sich in KDE 3.5 an weiteren Stellen. Sie geben nun beispielsweise Auskunft über die auf einer Arbeitsfläche laufenden Programme bzw. den Status von minimierten Applikationen. Die Taskbar selbst erhält eine neue "elegante" Optik und der Minipager in der Taskleiste zeigt nun die Icons der auf den Arbeitsflächen laufenden Programme. Überarbeitet wurde auch der Dialog, um der Taskleiste neue Applets hinzuzufügen, so dass es nun einfacher werden sollte, passende Applets zu finden.

Anzeige

Wie von Windows, aber auch einigen Linux-Distributionen bekannt bietet KDE künftig eine Auswahl an Aktionen an, sofern eine CD eingelegt oder ein USB-Speicherstick eingesteckt wird.

Der Web-Browser Konqueror wird um Funktionen zum Blockieren von Werbung und das Such-Plug-in um Unterstützung für mehrere Suchmaschinen erweitert. Zudem wird die Ansicht von Konqueror als Dateimanager und Browser stärker getrennt. Auch ist zu erwarten, dass, nachdem Apple seine Safari-Entwicklung geöffnet hat, noch einige Patches mehr von Apples Browser den Weg in Konqueror finden. Den Acid-2-Test soll Konqueror dann ebenfalls bestehen. Ein neues Konqueror-Plug-in versucht, die letzte und nächste Webseite aus der URL zu ermitteln.

Beim Instant Messenger Kopete finden sich vor allem in der Yahoo- und MSN-Unterstützung Erweiterungen.

Die KDE 3.5 Beta 1 kann unter download.kde.org heruntergeladen werden. Für Kubuntu stehen auch Binärpakete bereit. Zum Übersetzen der Quelltexte steht das Build-Tool Konstruct bereit. Eine Vorschau gewährt aber auch die Live-CD Klax, die allerdings derzeit nur die Alpha-Version von KDE 3.5 mitbringt.

Der Release-Plan gibt derzeit wenig Aufschluss darüber, wann mit dem Erscheinen von KDE 3.5 zu rechnen ist. Noch nicht entschieden ist, ob zunächst ein zweite Beta-Version erscheinen wird. Ist dies nicht der Fall, sollte KDE 3.5 Ende Oktober bzw. Anfang November 2005 erscheinen. Zuvor soll es aber ein oder zwei Release-Candidates geben.


eye home zur Startseite
Patrick Kanzler 24. Sep 2005

Hi mein Name ist Patrick Kanzler, endlich mal ein Linux-Programm welches meinen Namen...

Truhe 21. Sep 2005

Damit die Leute, die Windoof benutzen auch damit zurechtkommen, da hieß oder heißt es...

SAUFEN 21. Sep 2005

lustig -.-

Fusselbaer 21. Sep 2005

...das ich KDE weiterhin treu bleibe. ;-) Habe mich eben Schlapp gelacht, als ich...

Phil o'Soph 21. Sep 2005

Endlich hat das Hickhack ein Ende. Schröder und Merkel wechseln sich ab. Das zeigt ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Wie konnte die Menschheit nur solange Überleben

    Hotohori | 00:29

  2. Frage

    flow77 | 00:27

  3. Re: Sinnfrage

    sneaker | 00:19

  4. Re: Wozu?

    Hotohori | 00:18

  5. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    tingelchen | 00:17


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel