Abo
  • Services:

Microsoft richtet sich neu aus

Drei Hauptabteilungen für kürzere Entscheidungswege gebildet

Microsoft steht ein Unternehmensumbau ins Haus. Das Unternehmen wird dabei in drei neue Hauptabteilungen umstrukturiert, die jeweils durch einen Präsidenten geleitet werden. Die " Microsoft Platform Products & Services Division" wird von Kevin Johnson und Jim Allchin geführt. Die Abteilung kümmert sich um Windows Client, Server und Tools sowie MSN.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft kündigte an, dass Allchin Ende 2006 in Rente gehen wird, nachdem Vista auf den Markt gekommen ist, danach wird Johnson die Leitung alleine übernehmen. Jeff Raikes wurde zum Präsidenten der "Microsoft Business Division" ernannt und Robbie Bach in gleicher Funktion für die "Microsoft Entertainment & Devices Division".

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Koblenz
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen

Zudem wird Ray Ozzie seine Rolle als Chief Technical Officer ausweiten und die Verantwortung über die Umsetzung der Softwarestrategie über alle drei neuen Hauptabteilungen hinweg kontrollieren.

Die Umstrukturierung des Softwareriesen soll die Geschäftseinheiten so ausrichten, dass die Entscheidungswege kürzer und die Ausführung schneller erfolgen können als bislang, sagte CEO Steve Ballmer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Define R6 für 94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. 105,89€ (Bestpreis!)
  3. 1.399€ (Vergleichspreis 1.666€)
  4. 84,90€ (Vergleichspreis 93,90€)

pierre kerchner 21. Sep 2005

ein paar Statements: -PCs haben wir genug -Netzdevices noch lange nicht -viele hassen...

Thema verfehlt 21. Sep 2005

Hier geht's um das Thema Neuausrichtung von Microsoft und nicht um Produktefeatures.

Manfred Petterson 21. Sep 2005

Noch mehr klauen Noch mehr betrügen Noch mehr aufkaufen und noch mehr Märkte verseuchen...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

      •  /