Mehr Videoqualität mit künftigen ATI-Grafikchips

Hochauflösende MPEG-4-AVC-Videos ruckelfrei abspielen

ATIs kommende Chips sollen durchgänig mit 10 Bit Farbtiefe für jede der drei Farben (Rot, Grün, Blau) arbeiten, was eine höhere Farbtreue verspricht. Dazu kommen noch bessere Videofilter, ein ebenfalls verbesserter Scaling-Prozessor und eine im Hinblick auf hochauflösende HD-DVD- und Blu-ray-Filme deutlich leistungsfähigere Videobeschleunigung.

Artikel veröffentlicht am ,

Das ganze Paket aus Verbesserungen und die dazugehörende durchgängige "duale 10-Bit-Display-Engine" benennt ATI als "Avivo". Bei der Videodarstellung soll insgesamt die Farbtreue besser werden, auch durch den Einsatz von 3D-Kammfiltern. Zudem kommen ein aufwendiges De-Interlacing-Verfahren ("vector adaptive"), Rauschfilter, eine bessere Videoskalierung, leistungsfähige Video-Dekompression bei hochauflösenden MPEG-2-, WMV9- und H.264-Videos sowie Hardware-unterstützte Video-Kompression und -Transkodierung.

Avivo deckt laut ATI die ganze Video- und Display-Pipeline ab. Die Technik soll in den zukünftigen Grafik- und Videochips des kanadischen Unternehmens stecken, unter anderem auch in ATIs überfälligem Oberklasse-Grafikchip R520. Einige der Hardware-Techniken von Avivo sind bereits im Theater 550 Pro und der damit bestückten TV Wonder Elite und DTV-Wonder-Produkter zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

lester 22. Sep 2005

Du weißt aber schon wie diese Kompression erreicht wird ?! Solche Formate sind ebenso...

naja 21. Sep 2005

Erstmal habe ich nie das wort Elite gebraucht, noch mich selbst damit bezeichnet. Zum...

NFec 21. Sep 2005

Wenn ich mich da recht entsinne macht das die Parhelia schon lange. Finde ich aber gut...

SkynetworX 21. Sep 2005

Schaust, wir spare 5€! ^^

blah 20. Sep 2005

Wie wäre es mal mit gescheiten Treibern für Linux und auch besseren für WIndows, hmmm...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /