Abo
  • Services:
Anzeige

Yahoos Cache-Seiten mit Verweis auf Internet Archive

Bequem mehrere Generationen einer Webseite einsehen

Der Suchmaschinenbetreiber Yahoo bindet in seinen Cache-Seiten einen Verweis auf das Internet Archive ein, um dem Nutzer die Möglichkeit zu bieten, frühere Fassungen einer Webseite zu begutachten. Damit lassen sich bequem mehrere Versionen einer Webseite einsehen.

Yahoo baut seine Cache-Funktion weiter aus, worüber man bisher schon an eine frühere Version einer gefundenen Webseite gelangen konnte. Eine ähnliche Funktion bieten zahlreiche Suchmaschinenbetreiber. In die Cache-Seiten bindet Yahoo nun einen Link auf das Internet Archive ein, worüber Nutzer zu weiteren, älteren Varianten einer Webseite gelangen.

Anzeige

Die Link-Einbindung des Internet Archive in die Cache-Seiten von Yahoo steht vorerst nur über die US-Hauptseite des Suchmaschinenbetreibers zur Verfügung. Dem deutschen Ableger von Yahoo fehlt diese Funktion bislang.


eye home zur Startseite
Max van der Raim 21. Sep 2005

...auf google. http://www.customizegoogle.com/

/dev/null 20. Sep 2005

Mir ist es schon öfters passiert das ich Links hatte die nirgends mehr hin zeigten oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Ingolstadt
  2. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  3. Schaeffler, Herzogenaurach
  4. ADAC Nordbayern e.V., Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel