Abo
  • Services:

Neue Epidemie durch Bagle-Würmer

Neue Bagle-Varianten in Umlauf

Im Internet konnten sich eine Reihe neuer Bagle-Würmer verbreiten, die den Wurm-Code jeweils in einer ZIP-Datei verbergen, deren Dateiname die Bezeichnung "price" enthält. Gleich mehrere Bagle-Würmer attackieren derzeit die Postfächer von Internetnutzern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Bagle-Versionen verbreiten sich per E-Mail und hoffen darauf, ihre Opfer mit den englischsprachigen E-Mail-Texten dazu zu bringen, die verseuchten E-Mail-Anhänge zu öffnen. Die betreffende ZIP-Datei enthält das Wort "price" und darin befindet sich eine ausführbare Datei, die den Wurm-Code enthält. Wird diese Datei gestartet, infiziert dies das betreffende System. In so einem Fall startet der Wurm zunächst das Windows-Programm Notepad.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Der Wurm verbreitet sich per E-Mail weiter, indem auf dem System in zahlreichen Dateien nach E-Mail-Adressen gesucht wird. Sowohl Betreffzeile als auch Nachrichtentext bestehen aus wechselnden englischsprachigen Texten und die Absender sind allesamt gefälscht.

Außerdem versuchen die Bagle-Varianten, laufende Virenscanner zu beenden und zu gewährleisten, dass die nicht mehr funktionieren, indem Änderungen am System vorgenommen werden. Auch den Download etwa von Virensignaturen will der Wurm durch Änderung der Host-Datei unterbinden. Zudem öffnet der Schädling den Port 81, um darüber weiteren Schadcode auf den Rechner zu laden.

Die Hersteller von Virenscannern bieten bereits aktualisierte Signaturdateien zur Erkennung des aktuellen Bagle-Wurms an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. ab je 2,49€ kaufen

Magic Trade 19. Mai 2006

Meinem Freund wurden einmal 300 Trojana und ein I Love you Virus gesendet. Das war ne...

GarlandGreene 20. Sep 2005

wir haben bei uns im Unternehmen sämtliche ausführbaren Anhänge und alle Archivtypen von...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /