Abo
  • Services:

Cell: Toshiba stellt Hard- und Software-Entwicklerpaket vor

"Cell Chip Set" und "Cell Reference Set" kommen 2006

Die Cell-Prozessoren werden nicht nur in der PlayStation 3 zum Einsatz kommen, auch für andere Anwendungszwecke ist die von IBM, Sony und Toshiba entwickelte Architektur vorgesehen. Um die Entwicklung von Unterhaltungselektronik und Kommunikationsprodukten zu beschleunigen, bietet Toshiba nun ein "Cell Chip Set" und eine Referenz-Entwicklungsplattform ("Cell Reference Set").

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Cell Chip Set" beinhaltet eine Cell-CPU, einen "Super Companion Chip" - die Schnittstelle zwischen Cell und externen Audio-/Video-Ein- und Ausgängen - und einen Chip, der sich um die Stromversorgung des Cell kümmert. Die Chips sind bereits auf einer Platine montiert, mit der nötigen Kühlung versehen und kommen mit Standardschnittstellen für optische Laufwerke und Festplatten.

Stellenmarkt
  1. cadooz GmbH, Hamburg
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

Verschiedene Betriebssysteme, Middleware und Software-Entwicklungswerkzeuge stehen Toshiba zufolge zur Verfügung. Linux und ITRON werden auf dem Hypervisor OS bereitgestellt, das die Hardware-Ressourcen verwaltet. Die Entwicklungsumgebung beinhaltet einen auf dem Eclipse-Framework basierten Editor, Compiler, Debugger und Performance-Monitor. Dazu kommt noch ein Audio-Video-Anwendungsmodell für den Empfang, die Aufzeichung und Wiedergabe mehrerer digitaler und analoger Fernsehkanäle.

Toshibas Hard- und Softwarepaket für Cell-interessierte Entwickler wird allerdings erst frühestens im April 2006 erhältlich sein, da erst die Komponenten-Chips und die nötigen Dokumentationen verfügbar sein müssen. Zu sehen sein werden das Cell Chip Set und das Cell Reference Set sowie einige Anwendungsdemonstrationen auf der Fachmesse CEATEC Japan 2005, die vom 4. bis zum 8. Oktober 2005 stattfindet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /