Abo
  • Services:
Anzeige

Apple stellt neue Version von .Mac vor

Online-Dienst mit neuen Funktionen ab 99,- Euro im Jahr

Apple hat seinen Online-Dienst .Mac überarbeitet und erweitert. Mit den .Mac-Groups sollen Nutzer werbefrei in geschlossenen Gruppen kommunizieren, Termine abgleichen sowie digitale Fotos und Videos austauschen können. Auch die .Mac-Backup-Software wurde überarbeitet.

Mit den .Mac-Groups sollen Mitglieder von .Mac private werbefreie Online-Communities aufbauen können, um sich dort mit Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten ungestört unterhalten und digitale Mediendaten austauschen zu können. Der Dienst stellt auch Mailing-Listen zur Verfügung, Dokumente, Bilder und Filme können über die Gruppen-iDisk ausgetauscht werden.

Anzeige

Auch das .Mac-Backup wurde neu entwickelt und soll nun einfacher einzurichten sein, verspricht Apple. Zudem sollen Backups schneller durchgeführt werden und sich weitgehend automatisieren lassen. ILife-Projekte, das Benutzerverzeichnis, in iTunes gekaufte Musik und andere Daten werden damit automatisch gesichert, wobei Spotlight das Auffinden spezifischer Dateien für das Backup erleichtern soll. Auch inkrementelle Backups lassen sich nun erstellen, was Zeit und Speicherplatz spart.

Dazu stellt Apple nun auch mehr Speicherplatz als bisher für E-Mails, Dokumente und digitale Mediendaten zur Verfügung. Für Einzelpersonen wurde der kombinierte Speicherplatz für E-Mail und iDisk auf 1 GByte, für Abonnenten des .Mac-Family-Packs auf insgesamt 2 GByte vergrößert. Für 49,95 Euro im Jahr bietet Apple ein weiteres GByte Speicherplatz an.

Apples Online-Dienst .Mac steht nun auch in Deutsch und Französisch zur Verfügung und kostet im Abo für Einzelpersonen 99,- Euro jährlich. Das Family-Pack gibt es für 179,- Euro im Jahr. Allerdings kann der .Mac-Dienst unter www.mac.com 60 Tage lang kostenlos ausprobiert werden. Für den Zugang wird mindestens Safari 1.2 oder Firefox 1.0.1 empfohlen, unter Windows tut es auch der Internet Explorer 6.0.


eye home zur Startseite
Ihr Name: 20. Sep 2005

Hier hast du alles zusammen, ohne dich bei 500 diensten zu registrieren und es ist *ein...

sdds 20. Sep 2005

du vergisst, das man jede datei mit einem password versehen kann und somit auch in p2p...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  2. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main
  3. Landis+Gyr GmbH, Nürnberg
  4. Provadis Partner für Bildung & Beratung GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    Pedrass Foch | 06:21

  2. Re: Bitter nötig

    unbekannt. | 06:06

  3. Re: Wissenschaft lol

    Desertdelphin | 04:00

  4. Re: Warum sind Ports aufs PCB gelötet?

    Sarkastius | 03:59

  5. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    bentol | 03:39


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel