HP übernimmt Peregrine für sein OpenView-Portfolio

Know-how und Software zur IT-Infrastruktur-Verwaltung eingekauft

HP hat außer AppIQ auch noch das US-Unternehmen Peregrine übernommen. Das börsennotierte Unternehmen soll für 26,08 US-Dollar pro Aktie übernommen werden - insgesamt beträgt der Kaufpreis damit 425 Millionen US-Dollar. Peregrine hat sich der Entwicklung von Software zur IT-Infrastruktur-Verwaltung verschrieben, die HP gerne in sein OpenView-Portfolio übernehmen will.

Artikel veröffentlicht am ,

Peregrine entwickelt nach Eigenangaben Software für Asset-Tracking, Kostenkontrolle, Prozessautomatisierung und Serviceüberwachung sowie Unterstützung für das Outsourcing-, Business-Continuity- und Konsolidierungs-Management.

Stellenmarkt
  1. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
Detailsuche

Die Akquisition soll es HP erlauben, seine Expansionspläne im Gebiet der IT-Management-Software zu verwirklichen, womit die Marktführerschaft angestrebt wird. Unternehmensübergreifend soll der Markt bis 2008 einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar abwerfen. Die Produkte und Dienste von Peregrine sollen damit in HPs OpenView integriert werden.

Peregrine wurde 1981 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Diego in Kalifornien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Geforce GTX 600/700: Nvidia beendet Treibersupport für Kepler und Windows 7
    Geforce GTX 600/700
    Nvidia beendet Treibersupport für Kepler und Windows 7

    Ab August 2021 wird Nvidia ältere Grafikkarten und Betriebssysteme nicht mehr unterstützen, Security-Updates soll es weiterhin geben.

  2. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Hans 20. Sep 2005

... "Peregrine" gibt es auch bei PlanetSide. Anscheind ist der Name nicht frei erfunden...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 Bundle Ratchet & Clank jetzt bestellbar • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate: Bis zu 30% auf PC-Hardware, TV, Werkzeug uvm. • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • LG OLED65CX9LA 120Hz 1.584€ [Werbung]
    •  /