Mambo-Fork Joomla in Version 1.0 erschienen

Ehemalige Mambo-Entwickler veröffentlichen freies CMS unter neuem Namen

Nur gut zwei Wochen, nachdem sich die Entwickler des freien Content-Management-Systems Mambo nach dem Streit mit der australischen Firma Miro und der Mambo Foundation unter dem Namen Joomla neu formiert haben, erscheint mit Joomla 1.0 die erste Version der Software unter neuem Namen.

Artikel veröffentlicht am ,

Joomla 1.0 bringt nur eine wirklich große Neuerung gegenüber dem letzten stabilen Mambo-Release mit sich: den neuen Namen. Daneben wurden vor allem Fehler beseitigt, um möglichst schnell eine stabile Version unter dem neuen Namen anbieten zu können, auf der die ehemaligen Mambo-Entwickler nun weiter aufbauen wollen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  2. Delivery Manager Fixed Network Engineering (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring, Kerpen, Eschborn, Düsseldorf, Berlin
Detailsuche

Von den Entwicklern wird Joomla als "Website Creation Software" bezeichnet, bietet die Software doch zahlreiche Funktionen, die über Content-Management hinausgehen. Joomla will primär eine Software zum dynamischen Erstellen und Pflegen von Webseiten sein.

Wie zuvor Mambo steht auch Joomla, das auf Mambo basiert, unter der GPL. Eine Demo von Joomla 1.0 ist unter demo.joomla.org zu finden. Die Software selbst steht unter developer.joomla.org zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anonymous 08. Jun 2007

Es heisst wohl richtig "syntax-highlighting". Erst denken, dann schreiben - vor allem...

Maag 02. Okt 2005

Es ist zwar neblig, trotzdem einen schönen Sonntag, Simone. Danke für die Zuschrift. Ich...

Franz 20. Sep 2005

Hi, kannst Du mir einen Link nennen, wo man sich aus ein paar Templates was schönes...

MrAnderson 20. Sep 2005

hab gestern mein frisch installiertes Mambo-System durch Joomola 1.0 ersetzt (zum Glück...

sonnendreher 20. Sep 2005

http://lucene.apache.org/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Age of Empires 4: Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent
    Age of Empires 4
    Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent

    Wundertreiber gibt es nicht - wohl aber behobene Fehler: Mit der Radeon Software 21.10.3 läuft Age of Empires 4 drastisch schneller.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Reality 12K QLED: Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an
    Reality 12K QLED
    Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an

    Das Reality 12K QLED von Pimax kann am PC oder autark verwendet werden. Allerdings ist schon das Basismodell des VR-Headsets sehr teuer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /