Abo
  • Services:

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Data Storage Advisors kündigt erste U3-konforme USB-Sticks an

Der Hersteller Data Storage Advisors bringt Mitte Oktober 2005 erste U3-fähige USB-Speichersticks unter der Bezeichnung "disk2go Smart" in den Handel. USB-Sticks mit U3-Konformität erlauben es, Applikationen direkt von dem externen Datenträger zu laden, ohne dass die betreffende Software installiert werden muss. Aber auch der zuverlässige Transport vertraulicher Daten soll durch U3 gewährleistet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von SanDisk und M-Systems gegründete Gemeinschaftsunternehmen U3 hat einen Standard erarbeitet, um beliebige Applikationen direkt von einem USB-Stick starten zu können. Ein "intelligenter USB-Stick" enthält dafür spezielle Softwarekomponenten, um die U3-Fähigkeiten bereitzustellen. Solche U3-konformen USB-Sticks will Data Storage Advisors Mitte Oktober 2005 als einer der ersten Speicherstick-Anbieter auf den Markt bringen.

Inhalt:
  1. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten
  2. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Um die U3-Fähigkeiten nutzen zu können, müssen Software-Anbieter ihre Produkte jedoch erst U3-kompatibel machen, indem spezielle Installationsformate der Applikationen erstellt werden. Solche mit der Dateiendung .u3p versehenen Applikationen können dann auf jedem U3-konformen USB-Stick aufgespielt und von dort gestartet werden. Die betreffenden u3p-Applikationen werden beim Programmstart vom USB-Stick zwischenzeitlich auf die Festplatte übertragen und von dort ausgeführt. Dabei befinden sich alle relevanten Programmdaten innerhalb dieser einen u3p-Datei, die sich unkompliziert wieder vom System löschen lässt.

disk2go-Smart-Drive
disk2go-Smart-Drive
Data Storage Advisors liefert die USB-Sticks "disk2go Smart" bereits mit einer Reihe vorinstallierter Applikationen, die allesamt U3-kompatibel sind und direkt von dem externen Datenträger aus gestartet werden können. Dazu zählen der E-Mail-Client Thunderbird 1.0, die Personal Firewall Protection Plus von McAfee für Schutz vor Würmern, Viren und Trojanischen Pferden sowie der USafe Passwort Schutz, um einzelne Daten und Anwendungen mit einem Kennwortschutz zu versehen.

Als vierte U3-konforme Applikation befindet sich Migo von Power House Technologie auf dem Speicherstick von Data Storage Advisors. Mit der Software sollen sich Einstellungen, Verzeichnisse, Lesezeichen und Desktop-Konfigurationen bequem zwischen PC und USB-Stick synchronisieren lassen, um diese auf einem anderen Rechner zu verwenden, ohne dass die Konfiguration dauerhaft verändert wird. Auf der Webseite von U3.com werden bereits weitere U3-konforme Applikationen aufgelistet.

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

greGOD 18. Apr 2006

Naja dafür gibst schon lange alternative Programme, die aus jedem Programm eine Portable...

NobodyXP 03. Apr 2006

Dabei geht es doch bei U3 auch gar nicht!!!! Es geht doch darum, auf fremden Rechnern...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, auch nichts neues. Wir haben Geräte die das können. Im Windowsbereich macht...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Unsere Software hatte schon vor...

ROFL 20. Sep 2005

können sauber programmierte Applikationen für gewöhnlich dort ablegen, wo der Anwender es...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /