Abo
  • Services:

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Data Storage Advisors kündigt erste U3-konforme USB-Sticks an

Der Hersteller Data Storage Advisors bringt Mitte Oktober 2005 erste U3-fähige USB-Speichersticks unter der Bezeichnung "disk2go Smart" in den Handel. USB-Sticks mit U3-Konformität erlauben es, Applikationen direkt von dem externen Datenträger zu laden, ohne dass die betreffende Software installiert werden muss. Aber auch der zuverlässige Transport vertraulicher Daten soll durch U3 gewährleistet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von SanDisk und M-Systems gegründete Gemeinschaftsunternehmen U3 hat einen Standard erarbeitet, um beliebige Applikationen direkt von einem USB-Stick starten zu können. Ein "intelligenter USB-Stick" enthält dafür spezielle Softwarekomponenten, um die U3-Fähigkeiten bereitzustellen. Solche U3-konformen USB-Sticks will Data Storage Advisors Mitte Oktober 2005 als einer der ersten Speicherstick-Anbieter auf den Markt bringen.

Inhalt:
  1. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten
  2. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Um die U3-Fähigkeiten nutzen zu können, müssen Software-Anbieter ihre Produkte jedoch erst U3-kompatibel machen, indem spezielle Installationsformate der Applikationen erstellt werden. Solche mit der Dateiendung .u3p versehenen Applikationen können dann auf jedem U3-konformen USB-Stick aufgespielt und von dort gestartet werden. Die betreffenden u3p-Applikationen werden beim Programmstart vom USB-Stick zwischenzeitlich auf die Festplatte übertragen und von dort ausgeführt. Dabei befinden sich alle relevanten Programmdaten innerhalb dieser einen u3p-Datei, die sich unkompliziert wieder vom System löschen lässt.

disk2go-Smart-Drive
disk2go-Smart-Drive
Data Storage Advisors liefert die USB-Sticks "disk2go Smart" bereits mit einer Reihe vorinstallierter Applikationen, die allesamt U3-kompatibel sind und direkt von dem externen Datenträger aus gestartet werden können. Dazu zählen der E-Mail-Client Thunderbird 1.0, die Personal Firewall Protection Plus von McAfee für Schutz vor Würmern, Viren und Trojanischen Pferden sowie der USafe Passwort Schutz, um einzelne Daten und Anwendungen mit einem Kennwortschutz zu versehen.

Als vierte U3-konforme Applikation befindet sich Migo von Power House Technologie auf dem Speicherstick von Data Storage Advisors. Mit der Software sollen sich Einstellungen, Verzeichnisse, Lesezeichen und Desktop-Konfigurationen bequem zwischen PC und USB-Stick synchronisieren lassen, um diese auf einem anderen Rechner zu verwenden, ohne dass die Konfiguration dauerhaft verändert wird. Auf der Webseite von U3.com werden bereits weitere U3-konforme Applikationen aufgelistet.

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)

greGOD 18. Apr 2006

Naja dafür gibst schon lange alternative Programme, die aus jedem Programm eine Portable...

NobodyXP 03. Apr 2006

Dabei geht es doch bei U3 auch gar nicht!!!! Es geht doch darum, auf fremden Rechnern...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, auch nichts neues. Wir haben Geräte die das können. Im Windowsbereich macht...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Unsere Software hatte schon vor...

ROFL 20. Sep 2005

können sauber programmierte Applikationen für gewöhnlich dort ablegen, wo der Anwender es...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /