Abo
  • Services:
Anzeige

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Data Storage Advisors kündigt erste U3-konforme USB-Sticks an

Der Hersteller Data Storage Advisors bringt Mitte Oktober 2005 erste U3-fähige USB-Speichersticks unter der Bezeichnung "disk2go Smart" in den Handel. USB-Sticks mit U3-Konformität erlauben es, Applikationen direkt von dem externen Datenträger zu laden, ohne dass die betreffende Software installiert werden muss. Aber auch der zuverlässige Transport vertraulicher Daten soll durch U3 gewährleistet werden.

Das von SanDisk und M-Systems gegründete Gemeinschaftsunternehmen U3 hat einen Standard erarbeitet, um beliebige Applikationen direkt von einem USB-Stick starten zu können. Ein "intelligenter USB-Stick" enthält dafür spezielle Softwarekomponenten, um die U3-Fähigkeiten bereitzustellen. Solche U3-konformen USB-Sticks will Data Storage Advisors Mitte Oktober 2005 als einer der ersten Speicherstick-Anbieter auf den Markt bringen.

Anzeige

Um die U3-Fähigkeiten nutzen zu können, müssen Software-Anbieter ihre Produkte jedoch erst U3-kompatibel machen, indem spezielle Installationsformate der Applikationen erstellt werden. Solche mit der Dateiendung .u3p versehenen Applikationen können dann auf jedem U3-konformen USB-Stick aufgespielt und von dort gestartet werden. Die betreffenden u3p-Applikationen werden beim Programmstart vom USB-Stick zwischenzeitlich auf die Festplatte übertragen und von dort ausgeführt. Dabei befinden sich alle relevanten Programmdaten innerhalb dieser einen u3p-Datei, die sich unkompliziert wieder vom System löschen lässt.

disk2go-Smart-Drive
disk2go-Smart-Drive
Data Storage Advisors liefert die USB-Sticks "disk2go Smart" bereits mit einer Reihe vorinstallierter Applikationen, die allesamt U3-kompatibel sind und direkt von dem externen Datenträger aus gestartet werden können. Dazu zählen der E-Mail-Client Thunderbird 1.0, die Personal Firewall Protection Plus von McAfee für Schutz vor Würmern, Viren und Trojanischen Pferden sowie der USafe Passwort Schutz, um einzelne Daten und Anwendungen mit einem Kennwortschutz zu versehen.

Als vierte U3-konforme Applikation befindet sich Migo von Power House Technologie auf dem Speicherstick von Data Storage Advisors. Mit der Software sollen sich Einstellungen, Verzeichnisse, Lesezeichen und Desktop-Konfigurationen bequem zwischen PC und USB-Stick synchronisieren lassen, um diese auf einem anderen Rechner zu verwenden, ohne dass die Konfiguration dauerhaft verändert wird. Auf der Webseite von U3.com werden bereits weitere U3-konforme Applikationen aufgelistet.

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten 

eye home zur Startseite
greGOD 18. Apr 2006

Naja dafür gibst schon lange alternative Programme, die aus jedem Programm eine Portable...

NobodyXP 03. Apr 2006

Dabei geht es doch bei U3 auch gar nicht!!!! Es geht doch darum, auf fremden Rechnern...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, auch nichts neues. Wir haben Geräte die das können. Im Windowsbereich macht...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Unsere Software hatte schon vor...

ROFL 20. Sep 2005

können sauber programmierte Applikationen für gewöhnlich dort ablegen, wo der Anwender es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  2. Engelhorn KGaA, Mannheim
  3. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. jetzt bei Caseking
  3. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Entlassungen oder Stellenstreichungen?

    Dee Kay | 19:20

  2. Re: As usual

    Trockenobst | 19:13

  3. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    mnehm1 | 19:10

  4. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06

  5. Re: Das ist ein Fehler

    GangnamStyle | 19:04


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel