Abo
  • Services:

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Data Storage Advisors kündigt erste U3-konforme USB-Sticks an

Der Hersteller Data Storage Advisors bringt Mitte Oktober 2005 erste U3-fähige USB-Speichersticks unter der Bezeichnung "disk2go Smart" in den Handel. USB-Sticks mit U3-Konformität erlauben es, Applikationen direkt von dem externen Datenträger zu laden, ohne dass die betreffende Software installiert werden muss. Aber auch der zuverlässige Transport vertraulicher Daten soll durch U3 gewährleistet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von SanDisk und M-Systems gegründete Gemeinschaftsunternehmen U3 hat einen Standard erarbeitet, um beliebige Applikationen direkt von einem USB-Stick starten zu können. Ein "intelligenter USB-Stick" enthält dafür spezielle Softwarekomponenten, um die U3-Fähigkeiten bereitzustellen. Solche U3-konformen USB-Sticks will Data Storage Advisors Mitte Oktober 2005 als einer der ersten Speicherstick-Anbieter auf den Markt bringen.

Inhalt:
  1. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten
  2. U3: Programme direkt vom USB-Stick starten

Um die U3-Fähigkeiten nutzen zu können, müssen Software-Anbieter ihre Produkte jedoch erst U3-kompatibel machen, indem spezielle Installationsformate der Applikationen erstellt werden. Solche mit der Dateiendung .u3p versehenen Applikationen können dann auf jedem U3-konformen USB-Stick aufgespielt und von dort gestartet werden. Die betreffenden u3p-Applikationen werden beim Programmstart vom USB-Stick zwischenzeitlich auf die Festplatte übertragen und von dort ausgeführt. Dabei befinden sich alle relevanten Programmdaten innerhalb dieser einen u3p-Datei, die sich unkompliziert wieder vom System löschen lässt.

disk2go-Smart-Drive
disk2go-Smart-Drive
Data Storage Advisors liefert die USB-Sticks "disk2go Smart" bereits mit einer Reihe vorinstallierter Applikationen, die allesamt U3-kompatibel sind und direkt von dem externen Datenträger aus gestartet werden können. Dazu zählen der E-Mail-Client Thunderbird 1.0, die Personal Firewall Protection Plus von McAfee für Schutz vor Würmern, Viren und Trojanischen Pferden sowie der USafe Passwort Schutz, um einzelne Daten und Anwendungen mit einem Kennwortschutz zu versehen.

Als vierte U3-konforme Applikation befindet sich Migo von Power House Technologie auf dem Speicherstick von Data Storage Advisors. Mit der Software sollen sich Einstellungen, Verzeichnisse, Lesezeichen und Desktop-Konfigurationen bequem zwischen PC und USB-Stick synchronisieren lassen, um diese auf einem anderen Rechner zu verwenden, ohne dass die Konfiguration dauerhaft verändert wird. Auf der Webseite von U3.com werden bereits weitere U3-konforme Applikationen aufgelistet.

U3: Programme direkt vom USB-Stick starten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote

greGOD 18. Apr 2006

Naja dafür gibst schon lange alternative Programme, die aus jedem Programm eine Portable...

NobodyXP 03. Apr 2006

Dabei geht es doch bei U3 auch gar nicht!!!! Es geht doch darum, auf fremden Rechnern...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, auch nichts neues. Wir haben Geräte die das können. Im Windowsbereich macht...

derinnovator 20. Sep 2005

Hallöchen, da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Unsere Software hatte schon vor...

ROFL 20. Sep 2005

können sauber programmierte Applikationen für gewöhnlich dort ablegen, wo der Anwender es...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /