Abo
  • Services:
Anzeige

KernelKit: Knoppix für Kernel- und Treiber-Entwickler

Entwicklerpaket vor allem für Entwicklerschulung

Die Knoppix-Variante KernelKit richtet sich in erster Linie an Kernel- und Treiber-Entwickler für Linux sowie Entwickler von Embedded-Systemen. Entsprechend wurde die Paketauswahl angepasst.

So fehlen in KernelKit all die Pakete, die nicht direkt zur Entwicklung des Kernels, von Treibern oder Embedded-Systemen benötigt werden. Hinzugekommen sind hingegen für die Kernel- und Software-Entwicklung allgemein nützliche Bibliotheken, insbesondere Werkzeuge, die das Kompilieren für andere Plattformen (Cross-Compile) unterstützen.

Anzeige

Entwickelt wurde KernelKit von Free Electrons, die KernelKit vor allem zu Schulungszwecken im Bereich Embedded-Entwicklung einsetzen. Dazu liefert KernelKit eine einheitliche Entwicklungsumgebung, ohne dass eine Installation auf den Systemen der "Schüler" notwendig ist.

Die aktuelle Version 0.3.1 des KernelKit basiert auf Knoppix 3.8.2 und kann unter free-electrons.com heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
Fdisk-Man 19. Sep 2005

Also auch Nicht-Linux-Embedded-Systeme wie AVR, PIC etc. mit kompletter toolchain? MfG...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, Fürth
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 49,99€
  3. 11,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Vodafone Cable in Berlin Verbindungsabbrüche

    SzSch | 03:03

  2. Re: History repeats itself

    Seitan-Sushi-Fan | 03:00

  3. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:28

  4. Re: Apple könnte das iPhone auch pünktlich...

    Pjörn | 02:05

  5. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    Pjörn | 01:37


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel