Abo
  • IT-Karriere:

Nintendo: Der Controller ist die Revolution

Gesteuert wird durch die Bewegung des Controllers

Auf der Tokyo Game Show hat Nintendo nun auch den Controller für seine Spielekonsole der nächsten Generation mit Namen "Revolution" vorgestellt. Dieser unterscheidet sich deutlich von dem, was man gemeinhin von Nintendo kennt. Der neue Controller wird nicht länger mit zwei Händen gehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Revolution Controller
Revolution Controller
Damit bricht Nintendo mit rund 20 Jahren Videospielgeschichte, haben sich Controller doch in den letzten Jahren kaum verändert. Dabei verspricht Nintendo eine intuitive Bedienung, mit der gerannt, gesprungen, gedreht, gerutscht, geschossen, gelenkt, beschleunigt, geduckt, getaucht, getreten und geworfen werden kann, alles in einer neuen Art und Weise.

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Wolfsburg
  2. ADAC SE, München

Revolution Controller
Revolution Controller
Gesteuert wird weniger durch die Tasten auf dem Controller als vielmehr mit dem Controller selbst. Er erkennt Bewegungen, Position und Tiefe, so dass beispielsweise mit dem Controller gezielt wird. Dabei lässt sich der Controller auch erweitern, beispielsweise durch ein "Nunchuk", eine Analogerweiterung, die man in die zweite Hand nimmt. Sie soll vor allem in 3D-Spielen für mehr Kontrolle sorgen.

Die Reaktion von Spielepublishern auf den neuen Controller sei weltweit extrem positiv ausgefallen, so Nintendo. Dabei soll der Controller flexibel einsetzbar sein, so dass Drittanbieter nur die Funktionen nutzen müssen, die sie auch wirklich benötigen. Aber auch alte Spiele für NES, SNES, N64 und GameCube sollen sich mit dem Revolution-Controller steuern lassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

sss 07. Jun 2006

videospiel mit sport vereint - was will man mehr?

genii 07. Apr 2006

Super, bringt auch ne Menge, wenn ich daran dann 99% der später hd kompatiblen Geräte...

Select 08. Okt 2005

naja, FF als bestes rollenspiel überhaupt zu betiteln find ich auch bischen...

gokuman 27. Sep 2005

man kann 4 gamecube contr. anchliessen und außerdem gibt es einen aufsatz für den...

Pre@cher 20. Sep 2005

aber lieber verzicht ich auf mein Augenlicht und labe mich an den Klängen meiner...


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

    •  /