Abo
  • Services:

Opensource-CD mit 26 neuen Programmen

Insgesamt 717 MByte Software für Windows

Mit 26 neuen Open-Source-Programmen für Windows wartet die Opensource-CD in der Version 3.0 auf. Dazu zählen auch die Bildbearbeitung Paint.NET und die Tabellenkalkulation Gnumeric.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den neuen Programmen zählen unter anderem DM2, um die Fensterverwaltung flexibler zu gestalten, und Vitrite, das Programmfenster transparent macht. Die freie Bildbearbeitung Paint.NET ist ebenso vorhanden wie Thotor, um Fotos ins Internet zu stellen; den dabei erzeugten Traffic zeigt "Show Traffic". Wer sein Blog offline erstellen will, setzt auf Thingamablog, Zphoto generiert aus Bildern Alben im Flash-Format.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. AKKA Deutschland GmbH, Marktoberdorf

Zum Schneiden und Editieren von MPEG-1/2-Videos ist Cuttermaran auf der CD, Gungirl Sequencer fügt Audiosamples zu einem einzigen Stück zusammen. Auch die Tabellenkalkulation Gnumeric sowie das StarDict mit Wörterbüchern für teilweise recht exotische Sprachen ist mit dabei. Capivara hilft beim Kopieren oder Synchronisieren von Dateien und Verzeichnissen.

Darüber hinaus sind in der neuen Version der Opensource-CD 58 Applikationen aktualisiert. Insgesamt umfasst das ISO-Image die Opensource-CD 717 MByte und steht unter .opensource-cd.de zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Praktiker 19. Sep 2005

Warum muß ich eine ganze CD downloaden, wenn ich nur einige Programme brauche? Das ganze...

Shin 18. Sep 2005

Nein... MiB (MebiByte) = 1024*1024 Byte MB (MegaByte) = 1000*1000 Byte mfg Shin

Martin F. 16. Sep 2005

Nein, für die gibt's GIMPshop.

Xen2oo6 16. Sep 2005

meine kiste hat alle erhältichen sicherheitsupdates installiert, und viele server bei...

Tippfehler 16. Sep 2005

o.T.


Folgen Sie uns
       


AMD Radeon VII - Test

Die Radeon VII ist die erste Consumer-Grafikkarte mit 7-nm-Chip. Sie rechnet ähnlich schnell wie Nvidias Geforce RTX 2080, benötigt aber viel mehr Energie und ist deutlich lauter. Mit einem Preis von 730 Euro kostet die AMD-Karte überdies etwas mehr, die 16 GByte Videospeicher helfen nur selten.

AMD Radeon VII - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /