Abo
  • Services:
Anzeige

Netzwerk-Mediaplayer von Freecom spielt DivX, MP3 und Ogg

"Network MediaPlayer-35 Drive-In" seit kurzem lieferbar

Mit dem MediaPlayer-3 hatte Freecom bereits ein Abspielgerät für DivX, JPEG, MP3, Ogg Vorbis und Co. im Angebot, das auch als externe USB-2.0-Festplatte diente. Nun folgt ein um Ethernet erweitertes Gerät mit dem Namen "Network MediaPlayer-35 Drive-In", das zudem selbst mit einer 3,5-Zoll-Festplatte bestückt werden kann.

Network MediaPlayer-35 Drive-In
Network MediaPlayer-35 Drive-In
Wie der MediaPlayer-3 findet auch der "Network MediaPlayer-35 Drive-In" Anschluss an den Fernseher bzw. die Stereoanlage. Das neue Gerät kann die Audio- (MP3, Ogg Vorbis, WMA), Video- (MPEG-4-ASP-/DivX-AVIs) und Fotodaten (JPEGs) sowohl von der Festplatte - sofern denn eine eingebaut wurde - als auch per 10/100-Mbps-Ethernet-Anbindung über das Netzwerk abspielen. Dazu soll der auf einem Sigma-Chip basierende "Network MediaPlayer-35" auf freigegebene Netzwerklaufwerke zugreifen können.

Der Einbau einer 3,5-Zoll-Festplatte soll leicht und ohne Werkzeug möglich sein, die Kühlung erfolgt passiv. Zwar kann der "Network MediaPlayer-35" per USB-2.0-Schnittstelle als herkömmliche externe Festplatte genutzt, per Ethernet aber nicht selbst als Netzwerklaufwerk angesprochen werden.

Anzeige

Das am MediaPlayer-3 zu findende Statusdisplay findet sich am Neuling nicht mehr. Zwar gibt es noch Tasten zur Bedienung und eine Fernbedienung, Detailinfos zeigt das neue Gerät aber nur über ein auf dem Fernseher eingeblendetes Bildschirm-Menü an. Die Firmware des 5,7 x 15 x 18,5 cm großen und ohne Festplatte 450 Gramm wiegenden "Network MediaPlayer-35" lässt sich aktualisieren.

Zu den Anschlüssen zählen ein Stereo-Cinch-Ausgang, ein koaxialer wie optischer SPDIF-Ausgang und je ein Ausgang für Composit-, S- und Komponenten-Video (480p, 720p sowie 1080i).

Freecom liefert den "Network MediaPlayer-35 Drive-In" seit Anfang September 2005 für rund 190,- Euro inkl. externem Netzteil, Fernbedienung, Video-, Audio- und USB-Kabel aus. Freecom gewährt zwei Jahre Herstellergarantie.


eye home zur Startseite
ag76 30. Okt 2005

Also laut Workshop auf hifi-regler.de ist beim Kenwood VRS-N8100 die Installation einer...

Frost 19. Sep 2005

Weis einer ob die Dinger irgendwo schon im Laden stehen ? Ich meine Media oder Promarkt...

Marc 16. Sep 2005

Danke das Teil werde ich mal genauer unter die Lupe nehmen. Ahhh Scheibenkleister, er...

Frost 16. Sep 2005

Das Teil das Ihr sucht hat freecom auch auf seiner HP. Heist MediPlayer 3

dürüm 16. Sep 2005

nichts gegen sigma ;) die machen wirklich die besten chips in diesen bereich! soweit ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    SanderK | 21:28

  2. Kein Mensch arbeitet mehr für öffentliche Betreiber

    Edelfried | 21:27

  3. Re: buffer overflows

    ML82 | 21:27

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    RipClaw | 21:26

  5. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    matzems | 21:26


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel