Yahoo testet neue Sofortantwort

"Instant Search" listet obersten Suchtreffer

Mit "Instant Search" erprobt Yahoo eine neue Sofortantwort auf Suchanfragen, bei denen das oberste Suchergebnis in einem aufpoppenden Fenster erscheint. Damit will Yahoo die gezielte Suche nach bestimmten Informationen vereinfachen, sofern man eben nur eine Antwort auf eine Frage erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Instant Search
Instant Search
Der im Beta-Test befindliche Dienst "Instant Search" stellt eine Ajax-Applikation dar, was vom Browser unterstützt werden muss. Derzeit kommen mit "Instant Search" der Internet Explorer 6, Firefox 1.0.6, Opera 8.x und Safari 1.3.1 klar. In Konqueror 3.4.0 funktionierte die Yahoo-Seite nicht. Yahoo selbst machte keine Angaben dazu, welche Web-Browser sich damit vertragen.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informatik mit Schwerpunkt Theoretische Informatik
    Universität Passau, Passau
  2. Applikations Techniker (w/m/d) HW & SW - 2nd & 3rd Level Support
    Novexx Solutions GmbH, Eching bei München
Detailsuche

Instant Search
Instant Search
Mit "Instant Search" will Yahoo Suchmaschinennutzern die Möglichkeit an die Hand geben, auf gezielte Fragen nur eine Antwort zu erhalten. Nach der Eingabe von Suchbegriffen dauert es wenige Sekunden, bis ein aufpoppendes Fenster erscheint, in dem das oberste Ergebnis zu der Anfrage zu finden ist. Reicht einem dieses Resultat nicht, genügt ein Druck auf die Eingabetaste oder den Suchknopf und man erhält die übliche Liste mit Suchergebnissen.

"Instant Search" befindet sich derzeit im Beta-Stadium und kann unter instant.search.yahoo.com ausprobiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Fred 16. Sep 2005

osx bringt auch kein Ergebnis

wizkid 15. Sep 2005

yepp, mit der 8.02 klappts

_lars 15. Sep 2005

... macht etwas ähnliches. Dort wird dann nicht der Inhalt, sondern die Trefferanzahl für...

Ihr Name: 15. Sep 2005

Warum gibts den Button dann noch?

B 15. Sep 2005

... genauso wie das "vorladen" von Websites beim Firefox bei Google... Die stupiden...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /