Abo
  • Services:

Flash Player 8 erschienen

Deutsche Version vom Flash Player 8 ist fertig

Macromedia hat den Flash Player in der neuen Version 8 veröffentlicht und bietet diesen ab sofort kostenlos für Windows und MacOS X zum Download an. Mit dem aktuellen Player werden die neuen Möglichkeiten von Flash 8 unterstützt, so dass etwa Dateien wiedergegeben werden können, die mit dem Video-Codec On2 VP6 erzeugt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Flash Player 8 soll nun in Echtzeit mit Hilfe von eingebauten Filtern beispielsweise Schlagschatten oder Weichzeichner anwenden können und mit der neuen Text-Rendering-Engine "FlashType" Vorteile bei der Darstellung auch sehr kleiner Texte bieten. Durch die Unterstützung von 8-Bit-Alpha-Kanalvideo können Flash-Inhalte mit halbtransparenten Videos überlagert werden. Durch die Unterstützung des neuen Video-Codecs On2 VP6 werden Videodateien bei gleich bleibender Qualität kleiner. Solche Daten kann der Flash Player in der neuen Version wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Der Flash Player 8 ist ab sofort in deutscher Sprache kostenlos für Windows und MacOS X als Download verfügbar. Wer Firefox mit der Extension Adblock verwendet, sollte darauf achten, dass sich der neue Flash Player laut Anwenderberichten nicht mit der Extension verträgt. Bis der Fehler behoben ist, sollte man die bisherige Version vom Flash Player weiter verwenden.

Zeitgleich mit dem Flash Player 8 hat Macromedia verkündet, dass das neue Softwarepaket Studio 8 in den USA verfügbar ist. Die deutsche Version soll noch im September 2005 folgen.

Themenseiten:



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (-79%) 5,99€
  3. 8,49€
  4. 26,99€

sToRkka 18. Sep 2005

richtig. mir gehts nich drum das der mir das ding mit mehr performance hinlegt sonder...

frowinger 16. Sep 2005

War auch nicht meine Absicht. :)

Swatinem 16. Sep 2005

Flash läuft nicht zusammen mit 64bittigen Browsern. Man kann sie als 32bit kompilieren...

Bratwurstel 15. Sep 2005

So ist es! ++

screne 15. Sep 2005

Ich hab nix gegen Werbung. Ausserdem ist das Aktualisieren eines Adblockers ein...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Intellimouse Classic - Fazit

Die Intellimouse ist zurück. Das beliebte, neutrale Design der Explorer 3.0 von 2004 ist nach langer Abstinenz wieder käuflich und deutlich verbessert - jedenfalls in den meisten Disziplinen.

Microsoft Intellimouse Classic - Fazit Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /