Microsoft Gadgets - Widget-Unterstützung für Windows Vista

Arbeiten an Gadget-Funktionen bei Microsoft laufen

Microsoft arbeitet derzeit an einer Widget-Funktion für Windows Vista, um vergleichbar zu anderen Widget-Applikationen verschiedene Informationen oder Funktionen auf dem Desktop einzubinden. Im Unterschied dazu bringt die als "Microsoft Gadget" bezeichnete Funktion mehr Möglichkeiten als herkömmliche Widgets, verspricht Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Funktion "Microsoft Gadgets" wird derzeit noch von Microsoft entwickelt, um diese in Windows Vista zu integrieren. Gadgets sollen sich dann auf dem Desktop oder auf einer in Arbeit befindlichen Windows Sidebar einfügen lassen. Etwa zeitgleich mit der Windows Vista Beta 2 soll bis Ende des Jahres die Funktion Windows Sidebar fertig werden.

Stellenmarkt
  1. Technical Product Owner BI (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. (Junior-) Informatiker (m/w/d)
    Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
Detailsuche

Derzeit laufen die Entwicklungen an den Gadget-Funktionen noch, aber Microsoft hat bereits die Webseite microsoftgadgets.com veröffentlicht, um Entwickler frühzeitig über die Möglichkeiten der Gadgets zu informieren.

Nach einem Bericht von BetaNews.com sollen sich die Microsoft Gadgets von den bisherigen Widgets unterscheiden und deutlich mehr Möglichkeiten bieten. Gadgets lassen sich nicht nur in DHTML oder JavaScript entwickeln, sondern können auch in C#, ZAML oder einer Reihe anderer Sprachen programmiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Form Energy
Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen

Mit Geld von Bill Gates und Jeff Bezos sollen große, billige Akkus Strom für mehrere Tage speichern. Kann die Technik liefern, was sie verspricht?
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Form Energy: Eisen-Luft-Akku soll Energiespeicherprobleme lösen
Artikel
  1. Suchmaschine: E-Kommission fordert Transparenz von Google
    Suchmaschine
    E-Kommission fordert Transparenz von Google

    Innerhalb von zwei Monaten soll Google transparenter werden und erklären, wie die Reihenfolge der Suchergebnisse zustande kommt.

  2. Brickit ausprobiert: Lego scannen einfach gemacht?
    Brickit ausprobiert
    Lego scannen einfach gemacht?

    Mit Kamera und Bilderkennung kann Brickit Lego digital einscannen. Das ist es aber nicht, was die App so praktisch macht.
    Ein Hands-on von Oliver Nickel

  3. Star Trek Prodigy: Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar
    Star Trek Prodigy
    Zehn Aliens und Captain Janeway an Bord der USS Protostar

    Star Trek Prodigy wird die neue Animationsserie im beliebten Sci-Fi-Universum sein. Ein Comic-Con-Trailer gibt Einblick in die Story.

MIchael Hebig 14. Nov 2005

Das alte Lied (oder Leid)... Windows vs. Mac Ich arbeite seit 21 Jahren mit dem Mac und...

blah 16. Sep 2005

An die humorlosen Deppen: ACHTUNG ACHTUNG! DIES WAR EIN WITZ! BITTE BEACHTEN SIE DAS SMILIE!

Sebastian_ 15. Sep 2005

{___übliches Getrolle einsetzen___} Na, da hat aber einer Komplexe.

tommi 15. Sep 2005

Hallo Das ist ja ein Wunder. Sonst hätten die sich Quergestellt und nie und nimmer eine...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /