Abo
  • Services:

Release Candidate von Firefox 1.0.7 und Mozilla 1.7.12

Öffentliche Beta-Version des Firefox-Pakets Firemonger 1.5 erschienen

Die Mozilla-Entwickler haben Release Candidates von Firefox 1.0.7 sowie Mozilla 1.7.12 veröffentlicht, um mögliche Unstimmigkeiten in den Web-Browsern aufzudecken, bevor in Kürze die Final-Versionen erscheinen. Die neuen Versionen enthalten Sicherheits-Patches und bringen Änderungen an den Extensions-Funktionen, beim Datei-Download und beim Zugriff auf kennwortgeschützte Webseiten. Zudem steht eine öffentliche Beta des Firefox-Pakets Firemonger 1.5 zum Testen bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Firemonger
Firemonger
Firefox 1.0.7 und Mozilla 1.7.12 beheben das kürzlich bekannt gewordene Sicherheitsloch, für das bereits ein vorübergehender Patch bereitsteht, der allerdings nur die Unterstützung für IDN-Adressen (International Domain Names) komplett abschaltet.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Fritz Kübler GmbH, Villingen-Schwenningen

Darüber hinaus wurden Änderungen an den Extension-Funktionen in Firefox vorgenommen, so dass besonders Extension-Anbieter aufgerufen sind, den aktuellen Release Candidate daraufhin zu überprüfen, ob sich die eigenen Extensions mit der Firefox 1.0.7 vertragen.

Firemonger
Firemonger
Ferner haben die Entwickler die Download-Funktionen überarbeitet, so dass besonderes Augenmerk auf den Datei-Download gerichtet werden sollte. Schließlich gab es Änderungen bei der Anmeldung in kennwortgeschützten Webseiten. Die Entwickler raten daher, zu prüfen, ob man sich mit den Release Candidates von Firefox 1.0.7 und Mozilla 1.7.12 weiterhin problemlos bei Web-Mailern oder Bankenseiten anmelden kann.

Firemonger
Firemonger
Die Release Candidates von Firefox 1.0.7 und Mozilla 1.7.12 stehen ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X zum Download bereit. Die in der vergangenen Nacht erschienen Release Candidates wiesen zunächst noch Fehler auf, die allerdings kurze Zeit später behoben und aktualisierte Versionen veröffentlicht wurden.

Firemonger
Firemonger
Zudem wurde das Firefox-Paket Firemonger als Beta in der Version 1.5 veröffentlicht, das noch Firefox 1.0.6 enthält und derzeit nur in englischer Sprache zu haben ist. Das Programmpaket umfasst neben Firefox und Thunderbird ausgewählte Firefox-Erweiterungen, Plug-Ins, Themes, Firefox-Tools sowie umfangreiche Dokumentationen. Ab der Version 1.5 von Firemonger wird Firefox direkt von CD starten können. Derzeit suchen die Macher von Firemonger noch Helfer, die bei der optischen Gestaltung des Softwarepakets helfen wollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€, Mission Impossible 1-5 Box 14,99€ und Acer...
  2. 93,95€ (Bestpreis!)
  3. 704,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 748,88€)

Blair 16. Sep 2005

das müsste echt nicht sein. woher nimmst du dieses wissen? ich glaube kaum dass das die...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /