Abo
  • Services:

Scoopt vermarktet Hobby-Fotos wichtiger Ereignisse

Bildvermarktungsagentur für Amateur-Schnappschüsse

Durch die sich immer mehr verbreitenden Kamera-Handys, aber auch durch den Digitalkamera-Boom haben immer mehr Menschen ständig die Möglichkeit, Bilder zu machen. So gelangten von den Londoner-U-Bahn- und Bus-Anschlägen Fotos und Videos an die Öffentlichkeit, die überlebende Fahrgäste und Passanten unmittelbar danach machten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die schottische Bildvermarktungsagentur Scoopt wurde von Kyle MacRae gegründet, um solche Bilder professionell an Nachrichtensender und sonstige Medien zu vermarkten. Scoopt vertreibt beispielsweise die Bilder von James Pearson, der mit seinem Handy in der Abbey Wood Station in London einen Zugbrand fotografierte und filmte.

Stellenmarkt
  1. Stuttgarter Straßenbahnen AG, Stuttgart
  2. Jetter AG, Ludwigsburg

Ein weitereres Mitglied verkaufte über Scoopt Exklusiv-Fotos der Hochzeit des Models Jodie Kidd an das britische Massenblatt Sun.

Obgleich Kyle MacRae das Konzept "Citizen Journalism" nennt, sind es wohl eher Zufallstreffer, die die Personen nur deshalb machen konnten, weil sie sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort aufhielten. So könnte man eher von Zeugenjournalismus reden.

Die Mitgliedschaft bei Scoopt ist kostenlos. Der Betreiber gibt derzeit über 2.300 Mitglieder an. Beim Verkauf fällt natürlich eine Vermittlungsprovision für Scoopt ab.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

ThadMiller 16. Sep 2005

Verletzten zu helfen. Muß Fotos machen... gruß Thad

good idea oh lord 15. Sep 2005

Die Rettungskräfte wird's freuen. Hier brennt das Haus. (Jaja, das sind alles Menschen...

4N|)R34s 15. Sep 2005

Hört sich für's Erste happig an ... aber die Scoopter handeln dann auch die Kohle mit dem...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /