Abo
  • Services:

Neue Subnotebooks vom Handy-Hersteller Amoi

Neue 12,1-Zoll-Notebooks von Amoi lieferbar, 10,6-Zoll-Geräte folgen

Mit dem T30 bringt Concept International ein 12,1-Zoll-Notebook des chinesischen Handy-Herstellers Amoi neu auf den deutschen Markt. Mit dem T31 folgt etwas später ein weiteres Centrino-Subnotebook, das ebenfalls im Leichtmetallgehäuse kommt, aber dank seines 10,6-Zoll-LCDs etwas kompakter ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Amoi T30 - 12,1-Zoll-Notebook
Amoi T30 - 12,1-Zoll-Notebook
Das T30 ist mit einem 12,1-Zoll-Breitbild-LCD mit WXGA+-Auflösung (1.280 x 800 Pixel) ausgestattet und im gebürsteten Leichtmetallgehäuse verpackt. Herz des Ultra-Portable-Geräts sind - je nach Modell - Pentium-M-Prozessoren mit einem GHz (Ultra Low Voltage) bzw. 1,5 GHz (Low Voltage), Intels Notebook-Chipsätze 910GM bzw. 915GM und 512 MByte Hauptspeicher (max. 2 GByte, ein Steckplatz ist frei). Beim dem Modell mit 1-GHz-Prozessor ist eine 60-GByte-Festplatte verbaut, bei dem mit 1,5 GHz ist es eine 80-GByte-Platte.

Inhalt:
  1. Neue Subnotebooks vom Handy-Hersteller Amoi
  2. Neue Subnotebooks vom Handy-Hersteller Amoi

Amoi T30
Amoi T30
Beide T30-Modelle verfügen über ein optisches Kombilaufwerk (DVD-ROM/CD-Brenner), WLAN (IEEE 802.11b/g), Bluetooth, Fast-Ethernet, ein 56K-Modem, einen PC-Card-Steckplatz, 2x USB 2.0, 1x Firewire 400 und einen VGA-Ausgang. Der Akku soll jeweils bis zu fünf Stunden durchhalten. Obwohl die T30-Notebooks mit einer Höhe von 2,8 bis 3,5 cm (vorne/hinten), einer Tiefe von 22,5 cm und einer Breite von 30 cm eher kompakt sind, bringen sie doch ein für Ultra-Portables bzw. Subnotebooks recht hohes Gewicht von 1,8 kg mit sich. Dafür verspricht Concept International ein stabiles Gehäuse.

Die Standardversion ("T30-10") mit 1-GHz-ULV-Prozessor, 60-GByte-Festplatte und Windows XP Home soll ab sofort lieferbar sein, der Preis liegt bei 1.400,- Euro. Das teurere Modell ("T30-15") mit 1,5-GHz-LV-Pentium-M, 80-GByte-Festplatte und Windows XP Professional kostet rund 1.500,- Euro.

Neue Subnotebooks vom Handy-Hersteller Amoi 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Lucass 14. Sep 2005

so ich noch mal hab übersehen das der für 1400€ nur 10" ist das erklärt den preis (wobei...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Watch - Hands on

Samsung hat seine neue Smartwatch Galaxy Watch vorgestellt. Wir haben uns die Uhr vor der Präsentation angeschaut.

Samsung Galaxy Watch - Hands on Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /