Abo
  • Services:

T-Online startet mit dedizierten Servern

Dell-Server zur Einführung ab 49,- Euro im Monat

Auch T-Online steigt in das Geschäft mit dedizierten Servern ein und setzt dabei auf Hardware von Dell. Dabei stehen Root-, Windows- und Managed-Server zur Auswahl, die Preise beginnen bei 49 Euro im Monat, inklusive jeweils vier IP-Adressen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den dedizierten Servern von T-Online handelt es sich um den Dell-Server Power Edge SC 420, der mit Intels Pentium-4-Prozessoren ausgestattet ist. Im kleinsten System, "Starter", arbeitet ein Pentium 4 mit 2,8 GHz, dem 512 MByte RAM und eine 80-GByte-Festplatte zur Seite stehen.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

In den größeren Systemen "Basic" und "Professional" werkelt ein Pentium 4 mit 3,4 GHz, der bei "Basic" auf 1 GByte Arbeitsspeicher und eine 160-GByte-Festplatte und bei "Professional" auf 2 GByte Speicher und zwei 160-GByte-Festplatten zugreifen kann. Der Inklusiv-Traffic liegt bei 300, 500 bzw. 750 GByte im Monat, jedes weitere GByte kostet 0,49 Euro.

Die Server sind direkt über das Backbone der Deutschen Telekom angebunden. Während der Root-Server mit den Linux-Distributionen Suse Linux 9.3, Fedora Core 2, 3 und 4 sowie Debian 3.1 genutzt wird, steht für die Managed-Variante nur Debian zur Verfügung. Die Windows-Server kommen mit Windows Server 2003 Web Edition. Mit dabei ist jeweils eine erweiterte Version von Plesk, die unter anderem die Antivirensoftware Dr. Web AntiVirus mitbringt. Auch 30 E-Mail-Accounts sind im Paket enthalten.

Die Preise für den Root-Server liegen bei 69,- Euro (Starter), 89,- Euro (Basic) bzw. 119,- Euro (Professional), den Windows-Server gibt es für 79,-, 109,- bzw. 149,- Euro. Die Managed-Variante kostet 79,-, 109,- bzw. 149,- Euro. Hinzu kommt bei allen Systemen eine einmalige Einrichtungsgebühr von 99,- Euro. Für den Root- und Windows-Server lockt T-Online zum Start allerdings mit Aktionsangeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 59,99€ vorbestellbar
  2. (u. a. PlayStation Plus Mitgliedschaft 12 Monate für 47,99€)
  3. 47,99€
  4. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)

Bluemeus 16. Sep 2005

Das kann ich nicht bestätigen! Ich verwende einen Rootserver mit 500 GByte Traffic...

looool 14. Sep 2005

Und bei der Intergenia sind die Server billiger und haben mehr Traffic. Also mal wieder...

kork 14. Sep 2005

Hi, Schau Dir mal http://www.htdig.org/ an. Grüßle Marco

PolenPaul 14. Sep 2005

http://www.heise.de/newsticker/meldung/63905 ...Nach eigenen Angaben bringt T-Online die...

picky 14. Sep 2005

Würde ich auch sagen, für das Geld ist zuwenig CPU-Leistung und gute Hardware / Traffic...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /