Abo
  • IT-Karriere:

World of Warcraft - Version 1.7 bringt Rollenspieler-Kämpfe

Content-Patch bringt neue Inhalte vor allem für hochstufige Charaktere

Mit einem neuen Content-Patch werden Spieler von World of Warcraft mit weiteren, meist für hochstufige Charaktere vorgesehenen Inhalten versorgt. Zudem plant Blizzard - passend zum nun verfügbaren Patch 1.7 - einen neuen Servertyp (Realm), der richtigen Rollenspielern endlich auch Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe (PvP) ermöglicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Neues Schlachtfeld: das Arathibecken
Neues Schlachtfeld: das Arathibecken
Im Gegensatz zu normalen Realms zeichnen sich Rollenspielrealms (RP) weniger durch den Drang aus, ein hohes Level zu erspielen, sondern vielmehr dadurch, sich direkt in die Welt einzubinden, die Hintergrundgeschichte zu kennen und sich entsprechend dieser zu verhalten. Dazu gehören auch ein mit bedacht gewählter Name und andere für Rollenspiele übliche Verhaltensweisen.

Inhalt:
  1. World of Warcraft - Version 1.7 bringt Rollenspieler-Kämpfe
  2. World of Warcraft - Version 1.7 bringt Rollenspieler-Kämpfe

Arathibecken
Arathibecken
Bisher ging es auf solchen Realms jedoch weitgehend friedlich zu. Das PvP-Spiel war nur in einem abgesteckten Rahmen möglich, offene Konfrontationen beispielsweise zwischen der Horde und der Allianz in den Grenzgebieten waren Rollenspielern bisher verwehrt, sofern sich nicht beide Seiten rollenspieluntypisch für das PvP-Spiel "freischalteten".

Bevor man sich jedoch entschließt, auf einem RP-Server zu spielen, sollte sich der geneigte Spieler zuerst einmal durchlesen, was das Rollenspiel ausmacht, um zu erfahren, ob es den eigenen Vorstellungen entspricht.

Arathibecken
Arathibecken
Die neuen RP-PvP-Server werden zunächst mit einem Limit starten, so dass die Anfangsgebiete nicht überfüllt werden, zudem sind zunächst keine Charaktertransfers geplant, so dass auf dem neuen Server ein kompletter Neuanfang möglich ist.

Stellenmarkt
  1. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  2. ista International GmbH, Essen

Mit dem neuen Content-Patch kommen jedoch noch andere neue Inhalte auf die Spieler zu: Die neue hochstufige Schlachtzugsinstanz Zul'Gurub erlaubt es bis zu 20 Spielern gleichzeitig, diese zu durchforsten. Für das PvP-Spiel auch auf Nicht-PvP-Servern steht mit dem Arathibecken ein weiteres Schlachtfeld zur Verfügung. Dieses können Spieler ab dem Level 20 betreten, so dass auch Neulinge recht früh die Gelegenheit bekommen, ein Schlachtfeld zu betreten.

World of Warcraft - Version 1.7 bringt Rollenspieler-Kämpfe 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 294€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Stefan Siggemann 11. Dez 2005

Hi Leute, Leider hatten wir vor kurzem einen Datenverlust und der 1.7 Patch wurde...

mb 25. Sep 2005

Naja, man spielt halt länger auf lvl60 als auf einen anderen lvl. Es ist doch nur...

Inu 14. Sep 2005

So blöd ist das nicht: Ein Kumpel von mir spielt nen warrior. Sein kollege hatte nen...

Bündnis Ork... 14. Sep 2005

Können wir nicht alle in Frieden leben? Sind die Menschen denn nur fürs Kämpfen auf...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /