• IT-Karriere:
  • Services:

Google startet Blog-Suche

Blog Search fahndet auch nach deutschsprachigen Blogs

Google hat eine spezielle Suche für Blog-Inhalte gestartet, um das Finden von Blogs im Internet zu vereinfachen. Suchergebnislisten stehen als RSS- und Atom-Feeds bereit, um sich über Neueinträge zu bestimmten Themen auf dem Laufenden zu halten. Wie bei Google üblich befindet sich die Blog-Suche derzeit noch im Beta-Test.

Artikel veröffentlicht am ,

Googles Blog Search deckt bereits jetzt nicht nur englischsprachige Blogs ab, sondern findet auch Web-Tagebücher der Sprachen Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch sowie rund 25 weiteren Sprachen. Für die Blog-Suche werden nicht nur die Inhalte von Googles Dienst Blogger berücksichtigt, sondern es sollen sich alle Blog-Inhalte im Internet finden lassen, wobei auch die Formate RSS und Atom unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Suchergebnislisten stellt Google als RSS- oder Atom-Feed formatiert zur Verfügung, um so über bestimmte Themen auf dem Laufenden gehalten zu werden. Google hat mit der Indexierung von Blog-Einträgen erst im Juni 2005 begonnen, so dass ältere Blog-Einträge vorerst nicht im Suchindex auftauchen. Allerdings sollen langfristig auch frühere Blogs noch in den Index nachgetragen werden.

Die Suchfunktionen von Blog Search entsprechen dem, was man von der normalen Websuche von Google gewohnt ist, so dass auch die üblichen Einstellungen und Schlüsselwörter zur Verfügung stehen. Darüber hinaus kann man gezielt nach einem Blog-Autoren, einer Blog-URL oder einem Blog-Titel sowie dem Titel bestimmter Beiträge suchen, wie die Blog-Search-FAQ erklärt. Darin beschreibt Google auch, was zu tun ist, damit der eigene Blog von Google berücksichtigt oder aber ignoriert wird.

Die im Beta-Test befindliche Blog-Suche von Google erreicht man auf verschiedenen Wegen. So kann man die Suche über die Seite blogsearch.google.com aufrufen. Aber auch die in Blogger integrierte Suche search.blogger.com greift auf den gleichen Datensatz zurück. Ferner kann die Suche über das Blogger-Dashboard sowie die Navbar von Blogger verwendet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 21,49€
  3. (-80%) 2,99€
  4. 1,99€

NN 14. Sep 2005

hmmmm trägst du zufällig einen Hut aus Aluminium?


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /