Abo
  • Services:
Anzeige

Steam-Ärger bei Half-Life 2 Game of the Year

Day of Defeat: Source kommt am 26. September 2005

Wegen eines Problems mit Steam hat Valve erneut viel Kritik einstecken müssen: Die in den USA seit etwa 9. September ausgelieferte Spielesammlung "Half-Life 2: Game of the Year" konnte einige Tage nicht gespielt werden, da Steam die Schlüssel nicht akzeptierte.

Half-Life 2: Game of the Year (GOTY) erscheint nicht über Vivendi, sondern über Valves neuen Publisher Electronic Arts. Das Paket enthält Half-Life 2 inkl. Deathmatch, Counter-Strike: Source und Half-Life: Source. In den nächsten Wochen soll die Auslieferung auch in anderen Ländern erfolgen.

Anzeige

Obwohl der offizielle US-Verkaufsstart erst der 12. September 2005 war, lieferten es einige Händler schon in der Woche davor aus - entsprechend erbost waren die Kunden, dass sie mit den CD-Keys nicht online gehen konnten und machten Valve im Steam-Forum über das Wochenende ordentlich Dampf. Erst seit dem 13. September scheint Valve das Problem mit der nicht funktionierenden Anmeldung gelöst zu haben.

In einer Mitteilung von Valve heißt es, dass man nun einige neue Prozeduren nutze, durch die derartige Probleme auch in Zukunft vermieden werden können. Als Entschuldigung werde man den betroffenen Käufern auch die Half-Life-1-Erweiterung Condition Zero freischalten.

Ob das reicht, um die Kunden zu besänftigen, ist eher zu bezweifeln - im Forum zeigten sich viele sehr enttäuscht und ungehalten, sowohl von Valve als auch von dem schon häufiger in die Kritik geratenen Steam. Der Hauptkritikpunkt ist, dass die aktuellen Valve-Spiele ohne wenigstens einmalige Online-Anmeldung nicht gespielt werden können. In Deutschland musste Vivendi deshalb die Spielverpackung ändern, um deutlicher auf diesen Umstand hinzuweisen. Bei aller Kritik hat Steam jedoch zumindest für Breitband-Nutzer auch Vorteile: Es werden automatisch aktuelle Patches für die installierten Titel eingespielt.

Für Steam-Kunden interessant: Am 26. September 2005 soll laut Valve endlich Day of Defeat: Source erscheinen, eine auf die Half-Life-2-Engine umgesetzte und anders als Half-Life: Source grafisch auch aufgewertete Version des im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Netzwerk-Shooters Day of Defeat (DoD). Das Spiel soll 20,- US-Dollar kosten, wenn man nicht bereits ein Onlinepaket erstanden hat, bei dem DoD: Source enthalten ist.


eye home zur Startseite
Marc0123 08. Nov 2005

hi ich hab auch den t-eumex 520 pc, und bei mir kommt wenn ich cs starte auch der...

sasch 23. Okt 2005

hallo ich spiele grade source mit einem freund von mir dann sagt er er hat keine bok mer...

Louie_der_Nerd 20. Sep 2005

Danke, endlich mal irgendwer meiner Meinung. Kleiner Nachtrag: Evtl. kam das bei meinem...

realistica 15. Sep 2005

Alle anderen Comments von dir sind keinerlei Beachtung wert, da inhaltlich größter...

Johnny Cache 14. Sep 2005

Ja, den Schaden haben wirklich nur die Kunden... Ich habe das ganze früher auch nicht so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYSback AG, deutschlandweit
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. Robert Bosch GmbH, Bühl
  4. BSH Hausgeräte Gruppe, Dillingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Schnitzeljagd

    Google I/O 2018 findet vom 8. bis zum 10. Mai statt

  2. Monopol

    Qualcomm muss 1 Milliarde Euro Strafe an EU zahlen

  3. Eagle EG6330K

    Die Isetta wird elektrisch

  4. Alexa und Google Assistant im Test

    Okay Google, es ist Zeit für einen Sprachkurs

  5. SOS

    Pubg plus Dschungelcamp

  6. Ohne Abomodell

    Google bietet im Play Store Hörbücher an

  7. Dating-App

    Tinder-Apps übertragen Bilder unverschlüsselt

  8. Atos Bull Sequana X1000

    Jülich bekommt schnellsten deutschen Supercomputer

  9. Erneuerbare Energien

    Energieunternehmen verdient gut mit Teslas Netzspeicher

  10. Hydrogen One

    REDs Holo-Smartphone soll im Sommer 2018 erscheinen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Raumfahrt Nasa wählt zwei Missionen in unserem Sonnensystem aus
  2. Stratolaunch Systems Corporation Stratolaunch Carrier absolviert ersten Taxitest
  3. Kilopower Ein Kernreaktor für Raumsonden

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

  1. Re: Erinnert an Donald Trumps Reden ...

    becherhalter | 13:06

  2. Re: Erste Anlage zum aktiven Climaforming

    underlines | 13:05

  3. Re: Video steuern

    UP87 | 13:04

  4. Re: Man kann es auch übertreiben

    Heavens | 13:04

  5. Akku

    andycirys | 13:04


  1. 13:03

  2. 12:54

  3. 12:45

  4. 12:18

  5. 12:06

  6. 11:48

  7. 11:43

  8. 11:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel