Norton Ghost 10 will Backups vereinfachen

Imaging-Software unterstützt Speicherpunkte

Mit einer neuen Version der Imaging-Software Norton Ghost will Symantec das Anlegen von Backups für die Nutzer vereinfachen. Dazu kann Norton Ghost 10 automatisch Speicherpunkte anlegen, zu denen man jederzeit zurückkehren kann. Außerdem wurde der Umgang mit externen Datenträgern verbessert und die gesicherten Daten werden nun verschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

Norton Ghost 10 legt nun Speicherpunkte an, die zu festlegbaren Aktionen der Nutzer automatisiert angelegt werden. Damit soll es möglich sein, jederzeit zu einem lauffähigen System zurückzukehren, selbst wenn man viele Änderungen daran vorgenommen hat. Beim Anlegen solcher Speicherpunkte berücksichtigt die Software den Auslastungszustand des Rechners und schont ihn bei starker Belastung. Um Speicherplatz zu sparen, können solche Speicherpunkte bei Bedarf zu einem verschmolzen werden.

Stellenmarkt
  1. Referent für Projektmanagement mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Leiter*in der Gruppe IT-Service Center
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
Detailsuche

Sobald neue Speichermedien an den Computer angeschlossen werden, soll Norton Ghost 10 erkennen, ob es sich dabei um Daten handelt, die gesichert werden müssen oder ob das Speichermedium für Backup-Zwecke verwendet werden kann. Alle mit Norton Ghost gesicherten Daten lassen sich verschlüsseln, um Unbefugten den Zugriff darauf zu erschweren.

Zudem erhielt Norton Ghost 10 eine neue Bedienoberfläche, was die Steuerung der Software vereinfachen soll. Vor allem das Wiederherstellen von Daten will Symantec damit erleichtern. Eine Übersicht soll helfen, den Überblick über zu sichernde Laufwerke zu behalten. Darin zeigt die Software, welche Daten noch gesichert werden müssen und von welchen Dateien bereits Sicherungen vorliegen.

In den USA bringt Symantec Norton Ghost 10 für Windows 2000 und XP Ende September 2005 zum Preis von 69,99 US-Dollar auf den Markt. Das Upgrade kostet dann 49,99 US-Dollar. Verfügbarkeiten und Preise für den deutschen Markt wurden noch nicht genannt.

Nachtrag:
Symantec hat deutsche Preise für Norton Ghost 10 nachgereicht. Demnach wird die Imaging-Software spätestens Anfang Oktober 2005 zum Preis von 69,95 Euro in den Handel kommen. Der Upgrade-Preis liegt bei 39,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben
    Full Self Driving
    Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

    Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Petition in Baden-Württemberg: Schüler wollen Microsoft Office nicht aufgeben
    Petition in Baden-Württemberg
    Schüler wollen Microsoft Office nicht aufgeben

    Eine von einem Schüler gestartete Petition in Baden-Württemberg fordert, Microsoft Office weiter in Schulen einzusetzen. Sonst drohe eine Bildungslücke.

nzi 01. Aug 2006

spunky0815 22. Feb 2006

Hallihallo allerseits, Kann Ghost 10 mit EM 64 Addressierung umgehen? Ach ja und weiss...

Nordmann 16. Sep 2005

Kann man damit dann auch endlich wieder die alten Images verwenden oder baut das dann...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day 2021 jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€ • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Samsung-Fernseher (u. a. 75" QLED 2021 1.214,95€) • Samsung-Smartphones (u. a. Galaxy S20FE 128GB 449€) [Werbung]
    •  /