Abo
  • IT-Karriere:

Norton Ghost 10 will Backups vereinfachen

Imaging-Software unterstützt Speicherpunkte

Mit einer neuen Version der Imaging-Software Norton Ghost will Symantec das Anlegen von Backups für die Nutzer vereinfachen. Dazu kann Norton Ghost 10 automatisch Speicherpunkte anlegen, zu denen man jederzeit zurückkehren kann. Außerdem wurde der Umgang mit externen Datenträgern verbessert und die gesicherten Daten werden nun verschlüsselt.

Artikel veröffentlicht am ,

Norton Ghost 10 legt nun Speicherpunkte an, die zu festlegbaren Aktionen der Nutzer automatisiert angelegt werden. Damit soll es möglich sein, jederzeit zu einem lauffähigen System zurückzukehren, selbst wenn man viele Änderungen daran vorgenommen hat. Beim Anlegen solcher Speicherpunkte berücksichtigt die Software den Auslastungszustand des Rechners und schont ihn bei starker Belastung. Um Speicherplatz zu sparen, können solche Speicherpunkte bei Bedarf zu einem verschmolzen werden.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Sobald neue Speichermedien an den Computer angeschlossen werden, soll Norton Ghost 10 erkennen, ob es sich dabei um Daten handelt, die gesichert werden müssen oder ob das Speichermedium für Backup-Zwecke verwendet werden kann. Alle mit Norton Ghost gesicherten Daten lassen sich verschlüsseln, um Unbefugten den Zugriff darauf zu erschweren.

Zudem erhielt Norton Ghost 10 eine neue Bedienoberfläche, was die Steuerung der Software vereinfachen soll. Vor allem das Wiederherstellen von Daten will Symantec damit erleichtern. Eine Übersicht soll helfen, den Überblick über zu sichernde Laufwerke zu behalten. Darin zeigt die Software, welche Daten noch gesichert werden müssen und von welchen Dateien bereits Sicherungen vorliegen.

In den USA bringt Symantec Norton Ghost 10 für Windows 2000 und XP Ende September 2005 zum Preis von 69,99 US-Dollar auf den Markt. Das Upgrade kostet dann 49,99 US-Dollar. Verfügbarkeiten und Preise für den deutschen Markt wurden noch nicht genannt.

Nachtrag:
Symantec hat deutsche Preise für Norton Ghost 10 nachgereicht. Demnach wird die Imaging-Software spätestens Anfang Oktober 2005 zum Preis von 69,95 Euro in den Handel kommen. Der Upgrade-Preis liegt bei 39,95 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Ghost recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

nzi 01. Aug 2006

spunky0815 22. Feb 2006

Hallihallo allerseits, Kann Ghost 10 mit EM 64 Addressierung umgehen? Ach ja und weiss...

Nordmann 16. Sep 2005

Kann man damit dann auch endlich wieder die alten Images verwenden oder baut das dann...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim iPhone reichen
iPhone 11 im Test
Zwei Kameras beim iPhone reichen

Das iPhone Xr war der heimliche Verkaufsschlager der letzten iPhone-Generation, mit dem iPhone 11 bekommt das Gerät nun einen Nachfolger. Im Test zeigt sich, dass Käufer auf die Kamerafunktionen der Pro-Modelle nicht verzichten müssen, uns stört auch das fehlende dritte Objektiv nicht - im Gegensatz zum Display.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tim Cook Apple-CEO verteidigt die Sperrung der Hongkong-Protestapp
  2. China Apple entfernt Hongkonger Protest-App aus App Store
  3. Smartphone Apple bietet kostenlose Reparatur für iPhone 6S an

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /