• IT-Karriere:
  • Services:

Gallery 2.0 für webbasiertes Foto-Management

Online-Foto-Album mit zahlreichen Zusatzfunktionen

Die webbasierte Foto-Management-Software "Gallery" ist nach rund drei Jahren Entwicklungszeit jetzt in der Version 2.0 erschienen. Die in PHP geschriebene, freie Software erlaubt es, Fotos in Alben auf einem Server zu verwalten und anderen zur Verfügung zu stellen, bietet dabei aber zahlreiche Zusatzfunktionen, bis hin zur Anbindung an Fotodienste, über die sich Abzüge aus den eigenen Alben bestellen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Gallery 2 wurde von Grund auf neu geschrieben und ist, anders als Gallery 1, äußerst modular aufgebaut. Auch wenn dies viele Vorteile verspricht, so bringt dieser Ansatz doch ein Problem mit sich: Nicht alle Funktionen aus Gallery 1 stehen auch im Nachfolger zu Verfügung. Speicherte Gallery 1 die Metadaten zu den einzelnen Fotos noch in Dateien, setzt Gallery 2 nun auf eine Datenbank. Zudem kann die Version 2.0 mit mehr Dateitypen umgehen und kommt auch mit .psd-, .pdf- und .tiff-Dateien.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden, Hamburg

Beide Versionen unterstützen die Bibliotheken NetPBM und ImageMagick zur Bildmanipulation, in der neuen Version kann Gallery aber auch GD, dcraw und ffmpeg nutzen. In der neuen Version wurde zudem das Rechtesystem erweitert. Der Upload von Dateien ist in beiden Versionen nicht nur per HTML möglich, unter anderem steht ein Java-Applet sowie ein spezielles Kommando für Windows XP zur Verfügung. Zudem lassen sich mit anderen Methoden auf den Server kopierte Dateien einbinden, Gallery 2 bietet hier mehr Möglichkeiten als Gallery 1.

Es lassen sich serverseitig Wasserzeichen in Bilder einbetten. Auch wenn die Version 2.0 hier deutlich flexibler ist, da die Originalbilder nicht verändert werden, gibt es in der neuen Version einen großen Nachteil: Die Funktion kann nur auf einzelne Bidler, nicht auf ganze Alben angewendet werden. Die Bewertung von Bildern durch Benutzer bietet Gallery 2 derzeit nicht, obwohl Gallery 1 dies beherrscht. Auch bei der Anbindung von Online-Foto-Diensten zur Ausbelichtung von Bildern für Papierabzüge hat Gallery 1 die Nase vorn, die alte Version kommt mit mehr Diensten zurecht, vor allem was den europäischen Markt angeht.

Eine komplette Übersicht der Funktionen von Gallery 1 und Gallery 2 findet sich unter codex.gallery2.org. Der Download der GPL-Software ist unter Sourceforge.net möglich, denn die Projekt-Website gallery.menalto.com gibt sich derzeit etwas störrisch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...
  2. 299,00€ (Bestpreis!)
  3. 439,99€

knock 22. Sep 2005

Ich habe eine Menge CDs mit Bilder drauf und möchte die Bilder als Thumbnail lokal bei...

g-benutzer 14. Sep 2005

Hat jemannd Erfahrung, wie man am besten von Gallery2 alpha auf die finale Version...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /