Abo
  • Services:
Anzeige

Funcom: Anarchy Online bis 2007 kostenlos

Entwickler wollen mehr Spieler für ihr Online-Rollenspiel interessieren

Im Dezember 2004 überraschte Funcom mit der Ankündigung, die Basisversion seines Science-Fiction-Online-Rollenspiels Anarchy Online testweise kostenlos anbieten zu wollen und integrierte 2005 zur Finanzierung Werbetafeln ins Spiel. Wie Funcom nun mitteilte, soll die Testphase für das Geschäftsmodell nicht Mitte Januar 2006 beendet, sondern auf Grund des starken Spielerzuwachses noch mindestens bis ins Jahr 2007 weitergeführt werden.

Anarchy Online
Anarchy Online
Funcoms erklärtes Ziel ist es, den Zugang zu Anarchy Online auch in Zukunft kostenfrei und ohne die Notwendigkeit einer Anmeldung mit der Kreditkarte anbieten zu können. Jeder, der Anarchy Online länger ausprobieren will, soll dies bis zum 15. Januar 2007 und vielleicht auch darüber hinaus tun können. Wer die mit Erweiterungen hinzugefügten weiterführenden Inhalte erleben will, muss aber reguläre Abonnement-Gebühren bezahlen.

Anzeige

Anarchy Online
Anarchy Online
In den letzten zehn Monaten hat Funcom über 400.000 neue Spieler für Anarchy Online gewinnen können, zeigt sich Funcom-CEO Trond Arne Aas zufrieden. Nur wenige Onlinespiele hätten ein derartiges Wachstum vorzuweisen. Wie viele zahlende Abonnement-Kunden dadurch hinzugekommen sind und wie gut die Werbefinanzierung funktioniert, gab er nicht an.

Anarchy Online - Lost Eden
Anarchy Online - Lost Eden
Hoffnungen macht sich Funcom vor allem auch durch die große Zahl der Fantasy-basierten Online-Rollenspiele - es gibt deutlich weniger Konkurrenz im Bereich Science Fiction, die bekanntesten Titel sind hier Star Wars Galaxies, Eve Online und Neocron 2. Entsprechend wirbt Funcom auch für sein Spiel: "[...] jeder der von Elfen, Feen und Gnomen die Nase voll hat, kann komplett kostenlos in eine futuristische Rollenspiel-Welt voller Action einsteigen [...]", heißt es in der Pressemitteilung.

Anarchy Online kostet in der Basisversion sowohl in Bezug auf den Client als auch die Spielzeit nichts, dies wird sich laut der Funcom-Ankündigung so schnell nicht ändern. Kostenpflichtig sind die Downloads für die Erweiterungen, die auch nur bei Zahlung monatlicher Abonnement-Gebühren zur Verfügung stehen. Zu den Erweiterungen zählen Shadowlands, Alien Invasion, Notum Wars und das für Ende 2005 angekündigte Lost Eden - damit kann dann auch in waffenstarrenden Mechs gekämpft werden.


eye home zur Startseite
Mustrum 15. Nov 2006

meine WoW Chars sind 60, episch, meine Gilde steht in Naxx und trotzdem denke ich...

Sledgeman 24. Mai 2006

Ich kann dazu nur sagen, dass ich die schnauze voll hatte von Elfen und Gnomen.....und AO...

ichhalt 06. Mai 2006

Ey nichts gegen ao^^ne ernsthaft Die story von ao ist Sehr gut nich die aller beste aber...

Sizilianer 21. Sep 2005

Najo Du bist warscheinlich in den WompaH nach Jobe gelaufen, der client versucht es zu...

Cherubim 14. Sep 2005

Das sagen alle wenn sie einen Tag nur da sind, spiel mal ne Woche und du wirst sehen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  2. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  3. KLEEMANN GmbH, Göppingen
  4. MÜNCHENSTIFT GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)
  2. 61,99€
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Kann man das nicht besser erklären?

    longthinker | 22:38

  2. warum werden die daten überhaupt gespeichert

    My1 | 22:37

  3. Wenn ich will,

    Genau! | 22:37

  4. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    madejackson | 22:35

  5. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    Comicbuchverkäufer | 22:33


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel