Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern

PhotoLine 32 Version 12.0 bringt zahlreiche Filter und erweiterte Textfunktionen

Computerinsel hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32 für Windows und MacOS veröffentlicht, die vor allem durch neue Filter für die Bildnachbearbeitung besticht. So bietet die Version 12.0 von PhotoLine eine Reihe von Filtern speziell für Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. Ferner erhielt die Software zahlreiche Detailverbesserungen, wozu auch erweiterte Textfunktionen zählen.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 Version 12.0 bringt eine Reihe neuer Filter speziell für die Bearbeitung von Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. So kann nun der Weißabgleich manuell oder automatisch in einem Foto nachträglich verändert werden, Farbfehler an Kanten in Digitalkamerabildern ("Chromatische Aberration") lassen sich leicht mit dem passenden Filter entfernen.

Ein weiterer neuer Filter eliminert das Rauschen in Digitalfotos, was getrennt für das Farb- und das Helligkeitsrauschen vorgenommen werden kann. Ferner schützt der Filter Kanten in einem Bild, um erwünschte Kontraste weitgehend zu erhalten. Mit einem weiteren Filter lässt sich die Farbtemperatur eines Bildes korrigieren.

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Mit dem Filter "Photos verbinden" werden Bilder vereint, die mit unterschiedlichen Belichtungswerten aufgenommen wurden, um etwa einen korrekt belichteten Schatten ohne Fehlbelichtungen im übrigen Bildteil zu erhalten. Der Filter erzeugt dazu aus zwei unterschiedlich belichteten Fotos ein neues Bild, auf dem dann alle Bildinformationen sichtbar sind.

Mit einem neuen Bild-auf-Bild-Filter wird ein Bild für hübsche Effekte auf sich selbst gelegt und ein weiterer Filter tilgt Bildstörungen wie Staubkörner oder Fusseln aus einem Foto. Ein weiterer Filter dient dazu, den Inhalt eines Bildes abhängig vom Inhalt eines zweiten Bildes zu verformen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Serverprobleme: Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis
    Serverprobleme
    Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis

    Nach mehreren Versuchen sind wir in Berlin an einen digitalen Impfnachweis gekommen. Doch die Apotheken berichten von Serverproblemen.

  2. Geforce RTX 3000: Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060
    Geforce RTX 3000
    Nvidia baut mehr Ampere-Grafikkarten auf Kosten der RTX 2060

    Nvidia will Kapazitäten freimachen und statt Turing-Grafikkarten Geforce-RTX-3000-Varianten bauen. Das könnte zu mehr Verfügbarkeit führen.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

steve 13. Sep 2005

wen´s interessiert, und wer nicht weis wo er seine kreativen ergüsse zwigen kann...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /