Abo
  • Services:

Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern

PhotoLine 32 Version 12.0 bringt zahlreiche Filter und erweiterte Textfunktionen

Computerinsel hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32 für Windows und MacOS veröffentlicht, die vor allem durch neue Filter für die Bildnachbearbeitung besticht. So bietet die Version 12.0 von PhotoLine eine Reihe von Filtern speziell für Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. Ferner erhielt die Software zahlreiche Detailverbesserungen, wozu auch erweiterte Textfunktionen zählen.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 Version 12.0 bringt eine Reihe neuer Filter speziell für die Bearbeitung von Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. So kann nun der Weißabgleich manuell oder automatisch in einem Foto nachträglich verändert werden, Farbfehler an Kanten in Digitalkamerabildern ("Chromatische Aberration") lassen sich leicht mit dem passenden Filter entfernen.

Ein weiterer neuer Filter eliminert das Rauschen in Digitalfotos, was getrennt für das Farb- und das Helligkeitsrauschen vorgenommen werden kann. Ferner schützt der Filter Kanten in einem Bild, um erwünschte Kontraste weitgehend zu erhalten. Mit einem weiteren Filter lässt sich die Farbtemperatur eines Bildes korrigieren.

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Mit dem Filter "Photos verbinden" werden Bilder vereint, die mit unterschiedlichen Belichtungswerten aufgenommen wurden, um etwa einen korrekt belichteten Schatten ohne Fehlbelichtungen im übrigen Bildteil zu erhalten. Der Filter erzeugt dazu aus zwei unterschiedlich belichteten Fotos ein neues Bild, auf dem dann alle Bildinformationen sichtbar sind.

Mit einem neuen Bild-auf-Bild-Filter wird ein Bild für hübsche Effekte auf sich selbst gelegt und ein weiterer Filter tilgt Bildstörungen wie Staubkörner oder Fusseln aus einem Foto. Ein weiterer Filter dient dazu, den Inhalt eines Bildes abhängig vom Inhalt eines zweiten Bildes zu verformen.

Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

steve 13. Sep 2005

wen´s interessiert, und wer nicht weis wo er seine kreativen ergüsse zwigen kann...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /