Abo
  • Services:

Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern

PhotoLine 32 Version 12.0 bringt zahlreiche Filter und erweiterte Textfunktionen

Computerinsel hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLine 32 für Windows und MacOS veröffentlicht, die vor allem durch neue Filter für die Bildnachbearbeitung besticht. So bietet die Version 12.0 von PhotoLine eine Reihe von Filtern speziell für Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. Ferner erhielt die Software zahlreiche Detailverbesserungen, wozu auch erweiterte Textfunktionen zählen.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 Version 12.0 bringt eine Reihe neuer Filter speziell für die Bearbeitung von Fotos, die mit einer Digitalkamera aufgenommen wurden. So kann nun der Weißabgleich manuell oder automatisch in einem Foto nachträglich verändert werden, Farbfehler an Kanten in Digitalkamerabildern ("Chromatische Aberration") lassen sich leicht mit dem passenden Filter entfernen.

Ein weiterer neuer Filter eliminert das Rauschen in Digitalfotos, was getrennt für das Farb- und das Helligkeitsrauschen vorgenommen werden kann. Ferner schützt der Filter Kanten in einem Bild, um erwünschte Kontraste weitgehend zu erhalten. Mit einem weiteren Filter lässt sich die Farbtemperatur eines Bildes korrigieren.

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Mit dem Filter "Photos verbinden" werden Bilder vereint, die mit unterschiedlichen Belichtungswerten aufgenommen wurden, um etwa einen korrekt belichteten Schatten ohne Fehlbelichtungen im übrigen Bildteil zu erhalten. Der Filter erzeugt dazu aus zwei unterschiedlich belichteten Fotos ein neues Bild, auf dem dann alle Bildinformationen sichtbar sind.

Mit einem neuen Bild-auf-Bild-Filter wird ein Bild für hübsche Effekte auf sich selbst gelegt und ein weiterer Filter tilgt Bildstörungen wie Staubkörner oder Fusseln aus einem Foto. Ein weiterer Filter dient dazu, den Inhalt eines Bildes abhängig vom Inhalt eines zweiten Bildes zu verformen.

Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 75,90€ + Versand
  3. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 164,90€ + Versand

steve 13. Sep 2005

wen´s interessiert, und wer nicht weis wo er seine kreativen ergüsse zwigen kann...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /