Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Die Entwickler spendierten PhotoLine 32 neben der Druckmodus-Ansicht einen Pixelmodus, in dem Texte und Vektorgrafiken so angezeigt werden, wie es der Nutzer sieht, wenn das Dokument als Rastergrafik abgespeichert wird, was besonders für Webdesigner hilfreich sein soll. Zudem erhielt PhotoLine 32 eine verbesserte Stichwortbearbeitung und die Bildübersicht bietet nun eine Suchfunktion, um Bilder etwa anhand von Dateieigenschaften, Stichwörtern oder EXIF-Daten zu finden.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
Detailsuche

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Auf der Windows-Plattform kann PhotoLine 32 nun alle Hilfsdialoge via Dockingfunktion am Rand des Hauptfensters verankern und verschiedene Listenfelder lassen sich in der Größe verändern, auch wenn sie angedockt sind. Die Farbliste erhielt einen kleinen Farbeditor, der auch beim Klicken auf den Listenpfeil eines Farbfeldes erscheint. Beim Ausdruck stehen neue Modi zur Wahl, um mehrere Seiten auf einem Blatt Papier unterzubringen sowie Broschüren oder Grußkarten auszudrucken.

PhotoLine 32 12.0
PhotoLine 32 12.0
Die aktuelle Version 12.02 von PhotoLine 32 ist ab sofort für Windows und MacOS X zum Preis von je 59,- Euro per Online-Registrierung erhältlich. Mit CD und gedrucktem Handbuch kostet die Software 69,- Euro. Der Hersteller Computerinsel bringt jedes Jahr im Herbst ein kostenpflichtiges Upgrade von PhotoLine 32 auf den Markt, was auch für die aktuelle Version gilt. Bestandskunden erhalten für 29,- Euro einen neuen Registrierungsschlüssel oder können für 39,- Euro zzgl. Versandkosten von 4,- Euro eine CD mit Handbuch bestellen. Eine 30-Tage-Testversion steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Neue Version von PhotoLine 32 mit Digitalkamerafiltern
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. %p%s%s%s%s%n: WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab
    %p%s%s%s%s%n
    WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

    Der WLAN-Name %p%s%s%s%s%n sorgt für Probleme bei iPhones und iPads. Sie schalten kurzerhand ihr WLAN ab.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben
    Full Self Driving
    Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

    Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

steve 13. Sep 2005

wen´s interessiert, und wer nicht weis wo er seine kreativen ergüsse zwigen kann...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day 2021 jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /