Abo
  • IT-Karriere:

Asus entwickelt Dual-Grafikkarte mit GeForce 7800 GT

Hersteller verrät bisher nur wenig zur EN7800GT Dual

Asus entwickelt derzeit eine neue Grafikkarte mit zwei Grafikchips, diesmal sind es zwei GeForce 7800 GT. Bei der Asus EN6800 Ultra Dual waren es noch zwei GeForce-6800-Ultras, die per SLI auf einer Karte verbunden wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher ist nicht viel bekannt, nur dass es sich bei der EN7800GT Dual um eine PCI-Express-Grafikkarte mit zwei GeForce 7800 GT handelt, die mit 1,6-ns-DDR-SDRAM von Samsung bestückt ist, vom Netzteil über ein Kabel mit Strom versorgt werden muss und auch einen TV-Ausgang haben wird. Dazu lieferte Asus noch ein paar Vorschaubilder und betont, dass der Preis der Grafikkarte sich unterhalb des Preises von zwei einzelnen Grafikkarten mit vergleichbarer Spezifikation bewegen werde. Ein SLI-Connector ist auf den Bildern nicht zu entdecken, der SLI-Betrieb mit einer zweiten EN7800GT Dual scheint also nicht geplant zu sein.

Asus EN7800GT Dual
Asus EN7800GT Dual

Ab wann man mit der EN7800GT Dual rechnen kann, gab Asus ebenfalls noch nicht bekannt. Neben Asus hat bisher nur Gigabyte eigene Dual-Grafikkarten mit GeForce-Chips vorgestellt; Asus ist der erste Hersteller, der sich dabei der GeForce-7800-Serie widmet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,16€
  3. (-77%) 3,45€
  4. 3,99€

the nell 12. Okt 2005

ich würde mir so was kaufen anstad 2 grafikarten oder eine die ist wie 2 gleich 4 das...

TAsme 16. Sep 2005

... die meinen sich hier mit irgendwelchen unqualifizierten Aussagen profilieren zu...

krankesCSkiddy 14. Sep 2005

Mitsch schrieb:> Jo ist schon so! 30FPS geht zwar auch, aber schön ist das wirklich...

ID51248 13. Sep 2005

Jau. Ich finde sowieso, dass man in der nächsten Spezifikation für den PCIe- Bus...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /