Abo
  • Services:

T-Online: Kostenlose Blogs ohne Werbung

Weblog Start setzt Bloggern enge Grenzen

T-Online erweitert sein Weblog-Angebot um das kostenlose Einsteiger-Angebot "Weblog Start". Das neue Angebot rundet das Weblog-Portfolio von T-Online nach unten ab und ist werbefrei, d.h. auf Bannerwerbung und Pop-Ups wird verzichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Angebot "Weblog Start" richtet sich T-Online an Einsteiger, die selbst dem Trend des Bloggens folgen wollen. Während die großen Weblog-Angebote von T-Online aber kostenpflichtig sind, bietet die Telekom-Tochter den neuen Dienst kostenlos an, einschließlich Kommentarfunktion, Profilseite über den Autor und Passwortschutz für einzelne Bereiche oder das gesamte Blog.

Andererseits sind die kostenlosen Blogs aber auch stark eingeschränkt. T-Online bietet bei "Weblog Start" nur einen Speicherplatz von 10 MByte und die monatliche Bandbreite solle 250 MByte nicht überschreiten. Größeres Transfervolumen, mehr Speicherplatz und zusätzliche Funktionen sind den kostenpflichtigen Angeboten Basic, Plus und Pro vorbehalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 33,99€
  4. 2,99€

Mark 14. Sep 2005

immer das selbe gelaber - das Niveau sinkt hier auch immer weiter...

Ihr Name: 14. Sep 2005

Die werden genauso verschwinden wie die privaten Webseiten wo die Haustiere vorgestellt...

grossnann 13. Sep 2005

Das hat golem vergessen zu erwähnen: Um sich für den kostenlosen werbefreien Weblog...

screne 13. Sep 2005

Zitate aus den MSN-Spaces-Nutzungsbedingungen: "Sie dürfen die MSN-Websites nicht in...

TheGolem 13. Sep 2005

Es heisst Weblog!


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /