• IT-Karriere:
  • Services:

Xbox Live auch ohne Kreditkarte

Überarbeiteter Onlinedienst startet mit Xbox 360

Zur Markteinführung von Xbox 360 zum Weihnachtsgeschäft 2005 wird auch der Onlineservice Xbox Live überarbeitet. Nach Preisen für den US-Markt kündigt Microsoft nun auch die Preise für Europa an. Künftig sollen Kunden beim Kauf einer Xbox 360 automatisch einen Silber-Account für Xbox Live erhalten. Eine Kreditkarte wird nicht mehr benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für einen Jahresbeitrag von 59,99 Euro erhalten Nutzer die volle Mitgliedschaft von Xbox Live Gold. Nur mit dem Gold-Account ist die Teilnahme an Multiplayer-Spielen möglich.

Stellenmarkt
  1. InnoGames GmbH, Hamburg
  2. Deloitte, Leipzig

War bislang eine Kreditkarte zwingende Voraussetzung für Xbox Live, sollen Nutzer mit dem Start des neuen Dienstes aus mehreren Zahlungsmöglichkeiten wählen können. Ein drei- oder zwölfmonatiges Abonnement kann in Form von Subscription-Cards dann auch im Fachhandel bar oder mit EC-Karte erworben werden.

Auf diesen Subscription Cards befindet sich ein Code, der über das Xbox-Live-Menü eingegeben wird und somit die Freischaltung ermöglicht. Eine Kreditkarte wird nicht mehr benötigt.

Das kostenlose Xbox Live Silber beinhaltet nur die Basisfunktionen zur Kommunikation per Text und Sprache, den Zugang zum Xbox-Live-Marktplatz für zusätzliche Spielinhalte, Trailer und Demos. Xbox-Live-Arcade-Spiele können gegen Bezahlung heruntergeladen werden, wobei dann eine Speicherkarte oder eine Festplatte vonnöten sind. Beim Kauf einer Xbox 360 ist zudem ein Gold-Probemonat im Preis enthalten.

Der Preis für den Gold-Account liegt bei 6,99 Euro pro Monat, ein Drei-Monats-Abo gibt es für 19,99 Euro und das Jahres-Abo kostet 59,99 Euro. Das kleinste Paket für einen Monat gibt es nur per Kreditkarte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  3. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  4. 159€ (neuer Tiefpreis)

Kony 14. Jul 2006

dann probier doch mal www.OhneKarte.DE

Alles außer... 13. Jul 2006

da wär ich mal nicht so überzeugt davon, dass die ps3 die xbox360 alle macht!! momentan...

JOEE 05. Jul 2006

Zu der Frage ob man auch ohne Kreditkarte angemeldet werden kann. Ja! Es gibt da eine...

derklaus 13. Sep 2005

ist jetzt nur ne Vermutung, aber Perfect Dark Zero würde sich anbieten, genauso wie...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

    •  /