Abo
  • Services:

Xbox Live auch ohne Kreditkarte

Überarbeiteter Onlinedienst startet mit Xbox 360

Zur Markteinführung von Xbox 360 zum Weihnachtsgeschäft 2005 wird auch der Onlineservice Xbox Live überarbeitet. Nach Preisen für den US-Markt kündigt Microsoft nun auch die Preise für Europa an. Künftig sollen Kunden beim Kauf einer Xbox 360 automatisch einen Silber-Account für Xbox Live erhalten. Eine Kreditkarte wird nicht mehr benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für einen Jahresbeitrag von 59,99 Euro erhalten Nutzer die volle Mitgliedschaft von Xbox Live Gold. Nur mit dem Gold-Account ist die Teilnahme an Multiplayer-Spielen möglich.

Stellenmarkt
  1. Aenova Group, Wolfratshausen
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

War bislang eine Kreditkarte zwingende Voraussetzung für Xbox Live, sollen Nutzer mit dem Start des neuen Dienstes aus mehreren Zahlungsmöglichkeiten wählen können. Ein drei- oder zwölfmonatiges Abonnement kann in Form von Subscription-Cards dann auch im Fachhandel bar oder mit EC-Karte erworben werden.

Auf diesen Subscription Cards befindet sich ein Code, der über das Xbox-Live-Menü eingegeben wird und somit die Freischaltung ermöglicht. Eine Kreditkarte wird nicht mehr benötigt.

Das kostenlose Xbox Live Silber beinhaltet nur die Basisfunktionen zur Kommunikation per Text und Sprache, den Zugang zum Xbox-Live-Marktplatz für zusätzliche Spielinhalte, Trailer und Demos. Xbox-Live-Arcade-Spiele können gegen Bezahlung heruntergeladen werden, wobei dann eine Speicherkarte oder eine Festplatte vonnöten sind. Beim Kauf einer Xbox 360 ist zudem ein Gold-Probemonat im Preis enthalten.

Der Preis für den Gold-Account liegt bei 6,99 Euro pro Monat, ein Drei-Monats-Abo gibt es für 19,99 Euro und das Jahres-Abo kostet 59,99 Euro. Das kleinste Paket für einen Monat gibt es nur per Kreditkarte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€

Kony 14. Jul 2006

dann probier doch mal www.OhneKarte.DE

Alles außer... 13. Jul 2006

da wär ich mal nicht so überzeugt davon, dass die ps3 die xbox360 alle macht!! momentan...

JOEE 05. Jul 2006

Zu der Frage ob man auch ohne Kreditkarte angemeldet werden kann. Ja! Es gibt da eine...

derklaus 13. Sep 2005

ist jetzt nur ne Vermutung, aber Perfect Dark Zero würde sich anbieten, genauso wie...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /