Abo
  • Services:

nüvi: Garmin stellt den Personal Travel Assistant vor (Upd.)

Kompaktes Gerät namens PTA als Reisebegleiter

Garmin will mit dem "nüvi" eine neue Geräteklasse etablieren: den Personal Travel Assistant (PTA). Das Gerät vereint GPS-Navigator, Sprachübersetzer sowie MP3-Player, Umrechnungsassistent für Währungen und Einheiten, eine Weltzeituhr und einen digitalen Foto-Organizer in einem kompakten Gehäuse.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie auch die aktuelle Generation von Garmins Navigationsgeräten zeigt auch der Eröffnungsbildschirm des nüvi vor allem zwei Optionen: "Wohin?" und "Zeige Landkarte". Die dritte Option auf der Titelseite - "Travel Kit" - enthält die weiteren Zusatzfunktionen des nüvi.

Inhalt:
  1. nüvi: Garmin stellt den Personal Travel Assistant vor (Upd.)
  2. nüvi: Garmin stellt den Personal Travel Assistant vor (Upd.)

nüvi Personal Travel Assistant
nüvi Personal Travel Assistant
In diesem Travel Kit können Benutzer auf den optionalen Sprachführer "Garmin Language Guide" zugreifen. Die Daten stammen von der Oxford University Press und enthalten eine multilinguale Wortdatenbank (Word Bank), Phrasendatenbank (Phrase Bank) und fünf bilinguale Verzeichnisse. Die multilinguale Word Bank und Phrase Bank unterstützen neun Sprachen und Dialekte einschließlich amerikanischem English, britischem English, Französisch, Deutsch, Italienisch, brasilianischem Portugiesisch, europäischem Portugiesisch, europäischem Spanisch und lateinamerikanischem Spanisch.

Der Language Guide bietet Nachschlagemöglichkeiten und Übersetzungen für mehr als 17.000 Wörter oder 20.000 Phrasen pro Sprache. Durch die Text-zu-Sprache-Schnittstelle können sich Benutzer die jeweiligen Wörter oder Phrasen laut vorlesen lassen - zusammen mit den Informationen zu Geschlecht und Satzteil.

nüvi: Garmin stellt den Personal Travel Assistant vor (Upd.) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Naviman 13. Sep 2005

Na dann kauf dir doch einfach den Tom Tom Go. Ist schon seit fast einem Jahr auf dem...

Betatester 13. Sep 2005

Was is das überhaupt für ein Name ? Anscheinend wird das Ding nur in der Schweiz...

question 13. Sep 2005

gib's schon den iQue von Garmin, ein PDA mit GPS integriert, hatte aber mehr gekostet...


Folgen Sie uns
       


Bose Sleepbuds - Test

Stille Nacht? Die Bose Sleepbuds begegnen nächtlichen Störgeräuschen mit einem Klangteppich, wir haben sie ausprobiert.

Bose Sleepbuds - Test Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

People Mover: Rollende Kisten ohne Fahrer
People Mover
Rollende Kisten ohne Fahrer

CES 2019 Autonome People Mover sind ein Trend auf den Messeständen der Mobilitätsanbieter in Las Vegas. Neue Sensor-Generationen senken die Kosten und vereinfachen die Fertigung der Shuttlebusse ohne Fahrer.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mobilität Überrollt von Autos
  2. Streaming-Lautsprecher Google Assistant für ältere Sonos-Modelle geplant
  3. Dell Latitude 7400 im Hands on Starkes Business-2-in-1 mit knackigem Preis

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    •  /