• IT-Karriere:
  • Services:

PoP soll kompaktere Handys ermöglichen

Spansion stellt Package-on-Package-Lösung vor

Mit seiner Package-on-Package-Technik (PoP) will es Spansion Herstellern von Mobiltelefonen, PDAs, Digitalkameras oder MP3-Playern ermöglichen, besonders kompakte Geräte zu entwickeln. Logik und Speicher sollen sich auf kleinerem Raum unterbringen lassen, so das Flash-Speicher-Joint-Venture von AMD und Fujitsu.

Artikel veröffentlicht am ,

Dies ermöglicht die vertikale Kombination von Logik- und Speichergehäusen, wodurch weniger Boardfläche und weniger Anschluss-Pins benötigt werden. Die PoP-Lösungen von Spansion weisen eine Höhe von etwa 1,4 mm auf und kombinieren Systemspeicher und Logik-Chip vertikal übereinander.

Stellenmarkt
  1. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Entwickler sollen in nur wenigen Wochen praktisch jedes PoP-fähige Speichergehäuse mit einem entsprechenden Logik-Chip kombinieren können, verspricht Spansion. Dabei geht Spansion von einer Standardisierung der PoP-Lösungen durch die JEDEC aus.

Dank PoP kann Spansion Lösungen mit acht Chips in einem nur 12 x 12 mm großen Gehäuse mit 128 Anschlüssen (Balls) und einem Anschlussraster von 0,65 mm liefern. Die kurzen Signalwege und die geringe Bus-Kapazität sollen für eine hohe Signalintegrität und ein ausgezeichnetes Timing-Verhalten sorgen. Dabei nutzt Spansion auch die Vorteile der MirrorBit-Technik mit zwei Speicherbits je Zelle.

Muster der PoP-Flashspeicher mit 12 x 12 mm und 15 x 15 mm für Mobiltelefone sollen ab sofort verfügbar sein. Die Preise richten sich nach den Logik-/Speicher-Kapazitäten und den jeweiligen Kombinationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 400 Euro auf ausgewählte Sony-Kameras, Objektive und Zubehör
  2. 80,75€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)
  3. ab 2.319€
  4. 331,97€ (inkl. 16% Direktabzug - Bestpreis!)

adsf 13. Sep 2005

und wenn doch bestreitet die Produkthaftungs-Abteilung des jeweiligen Herstellers einfach...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /